Ist das häufige Fahren mir wenig Sprit im Tank schädlich für den Motor des Autos?

2 Antworten

Eindeutig nein!

Nur leerfahren solltest Du den Tank nicht, denn dann kann aller mögliche "Dreck" in Vergaser, Einspritzpumpe und an andere Stellen gelangen, an denen er dann Ärger bereitet.

Je nach Alter des Autos. Auf jeden Fall bildet sich Schlacke am Boden des Tanks, die stärker aufgewirbelt wird wenn der Tank leergefahren wird. Ab und zu macht das nichts, aber ständig sollte das nicht geschehen, da sonst wirklich die Partikel in den Vergaser bzw. das Einspritzsystem gelangen. Die Filter, wie HelmutRN sagt, sollten das zwar stoppen. Aber irgendwann sitzt der Filter dicht, und der Wagen bleibt stehen. Und dann wundert man sich daß er trotz vollen Tanks nicht fährt. Und je nach Auto ist der Austausch des Filters auch nicht so billig. Wie eigentlich keine Reparatur in Deutschland.

Was möchtest Du wissen?