ist antibiotikum für denn muskelwachstum schädlich?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Antibiotika retten jährlich zig-tausend Menschenleben. Dem Muskelwachstum ist es nicht abträglich. Bei Ruhe geht die Muskulatur ohnehin zurück. Eine Infektion zu bekämpfen kostet den Körper Kraft. Deshalb darfst Du in dieser Zeit nicht trainieren. Die Antibiotika können Dir helfen, viel schneller gesund zu werden. Und es gibt Infektionen, da sind sie ein "Muss". Bei Angina z.B. Hast Du nur eine Virusinfektion (Schnupfen, Erkältung) helfen die Antibiotika nicht. Viele Ärzte verschreiben sie, um Begleitinfektionen "vorzubeugen". Du sagst nicht welche Krankheit Du hast. Sprich noch mal mit Deinem Arzt. Er kann Dir genau sagen, ob es Sinn macht oder ob es Alternativen gibt.

Danke für den Stern.

Antibiotika töten bakterien ab und keine Muskelzellen du kannst sie also beruhigt nehmen denn sie haben auf deine eigenen zellen keinen einfluss, das ist ja das tolle daran. du solltest allerdingt solange du krank bist auf das training verzichten, denn die bakterien einer normalen erkältung können durch training ins herz wandern und zu einer dauerhaften herzmuskellähmung (Angina pektoris)führen.

Die Herzmuskelentzündung heißt Myokarditis, Angina Pectoris ist eine Verengung der Herzkranzgefäße.

nur wenn man es zu oft nimmt also mehr als 3 mal im jahr.

nimmt das Antibiotikum, sonst brauchst du das Fitnessstudio nicht mehr weil du Tot bist, überspitzt gesagt. deine Fitness verlierst du in der kurzen Zeit nicht

nein, kein einfluss auf den muskelerhalt.

Was möchtest Du wissen?