Ist Anämie(Eisenmangel) was schlimmes?

3 Antworten

Ja, ist es. Der Körper hat dadurch keine Kraft, weil er Blut nicht so schnell nachbilden kann, wie es nötig ist. Ich hab das auch seit vielen Jahren und muss Eisentabletten nehmen. Außerdem musste ich mich einigen Untersuchungen unterziehen, um Einblutungsstellen im Körper auszuschließen.

Habe ich auch. Musst du einfach Eisentabletten nehmen. Ich verliere viele Haare (habe aber auch sehr dickes von daher geht es) bin, besonders wenn ich meine Tage habe wegen dem Blutverlust, manchmal sehr blass, neige dann auch zu starker Müdigkeit etc. Die Symptome können aber auch verschieden/ unterschiedlich stark ausfallen. Also Eisenmangel ist nichts schlimmes, es nervt nur manchmal.

Dankeschön :)

Starker Eisenmangel ist schlimm, weil dem Körper Sauerstoff fehlt. Eine richtige Anämie nervt nicht nur manchmal, sondern hat Folgen, wenn sie nicht behandelt wird.

@violatedsoul

DH!

Eisenmangel ist in der Tat sehr schlimm. Vor allem, weil wir im Gehirn den höchsten Sauerstoff-Bedarf haben. Menschen mit Eisenmangel-Anämie haben nachweislich einen verringerten Intelligenz-Quotienten.

@tachyonbaby

Na das hoffe ich mal nicht. Wobei ich schon merke, dass was nicht so ist, wie es sein sollte, wenn ich mich wie in Watte fühle.

okay, bei mir ist es jetzt nicht so schlimm, deswegen konnte ich den Rest nicht wissen.

Eigentlich nicht... Du bekommst ein paar "Eisen-Tabletten" und das wars.. (Nicht aus echtem eisen...) oder du bekommst eine Spritze, aber dies ist bei extremen fällen notwendig...

Was möchtest Du wissen?