Insektenstich, wenn ja gefährlich?

 - (Gesundheit und Medizin, Schwellung, Insektenstich)

2 Antworten

Vielleicht ein Wespen oder Bienenstich auf den du allergisch reagierst. Falls es eine Biene gewesen sein könnte, guck mal nach dass ggf der Stachel auf jeden Fall draußen ist.

Ich würde morgen früh einfach mal in die Apotheke damit, die können meistens schon sagen, was es war und dir eine richtige Salbe geben, mit der das dann relativ schnell wieder heilt.

Wenn du allerdings Schwindel, starke Kopfschmerzen oder Atemprobleme bekommen solltest (sehr unwahrscheinlich aber bei stark allergischen Menschen kann das passieren) ist das ein Notfall für den Arzt.

Ansonsten kannst du die Pech-Regel anwenden:

  • P - Pause machen
  • E - Eis; kühlen, kühlen, kühlen um die Schwellung und den Juckreiz zu lindern.
  • C - Compression (evt.)
  • H - hochlagern, damit nicht die Stelle nicht noch mehr durchblutet wird und du so eine Schwellung etwas vorbeugen kannst

Kühlen ist echt das Wichtigste (du kannst auch Kühlgel oder Venistil benutzen),gucken ob ein Stachel drin ist und den ggf entfernen und dich morgen um eine Salbe in der Apotheke kümmern! Du kannst auch versuchen, eine aufgeschnittene Zwiebel auf die Stelle zu Reiben, das brennt evt. Ein bisschen aber ist ein uralter und wirksamer Trick gegen Insektenstiche.

Gute Besserung und LG - ich hoffe ich konnte helfen :)

Kühle das! Wenig belasten und morgen in der Apotheke Rivanol kaufen. Ne gelbe Salbe, ein Antiseptikum.

Das wirkt immer sehr gut.

Sollte es dick und heiß werden und doll weh tun, wäre es besser zum Arzt zu gehen. Sowas kann eine Blutvergiftung geben.

Bei mir sieht das so aus, wenn mich ne Bremse erwischt hat, auch manche Mücken.

Wenn ich sofort Rivanol drauf mache, wird es nicht ganz so schlimm.

Was möchtest Du wissen?