Innere Werte - Was ist das denn eigentlich?

5 Antworten

Zu den inneren Werten kann man Treue, Verlässlichkeit, Mut, Einfühsamkeit, Gerechtigkeitsempfinden, Solidarität, Aufopferungsbereitschaft u. a. zählen. Innere Werte sind Charaktereigenschaften eines Menschen, die eine positive Ausstrahlung auf einen anderen haben. Nicht jede Charaktereigenschaft wird allerdings von jedem als gut empfunden, das hängt vom Betrachter ab. Um die inneren Werte eines anderen einschätzen zu können, musst Du ihn erstmal näher kennen und dann ein Empfinden, eine Antenne für seine positiven Eigenschaften besitzen. Das hängt etwa von Deiner Lebenserfahrung oder von Deinen Lebensumständen ab.

Danke dir! Ich habe weiter unten bereits was kommentiert, bei der Antwort von crazyToertel. Vielleicht kannst du ja dazu auch was sagen :)

Ich schätze einmal, dass damit die Tugenden gemeint sind. Wahrhaftigkeit, Gutmütigkeit, Mut, Aufrichtigkeit, Glaube, Stärke, usw.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Kulturwissenschaften

Den Cholesterinwert habe ich vergessen zu erwähnen.

Innere Werte sind das, was Leute, die kein Geld haben, beanspruchen, oder Leute mit Geld in den Situationen beanspruchen, in denen es uncool ist, Geld raushängen zu lassen (sei es, weil die anderen auch genug haben, sei es, weil man arbeitslose Philosophen auf ihrem eigenen Gebiet schlagen will), oder Leute mit einigermaßen Geld beanspruchen, die den Typen ohne Geld nix geben können oder wollen. Da ist es angebracht, das Gespräch auf eine andere Grundlage zu setzen und über Dinge zu reden, von denen keiner der Teilnehmer weiß, was das sein soll -- außer dass es von Eigentum und Besitz abführt.

Das ist der Charakter. Er beinhaltet zum Beispiel, Humor, treue etc.

humor würde ich nicht sagen... schließlich gibt es leute die versuchen lustig zu sein sind es aber nicht! sie können trotzdem versuchen und sehr nett oder lieb sein!

@mibvws2

Das würde ich dann aber nicht als (guten) Humor bezeichnen.

@Jeally

mag sein... aber nur weil jemand keinen guten humor hat heist es nicht das die prson keinen guten charackter hat!

@mibvws2

schon klar war auch nur ein beispiel was für mich zu einem guten charackter gehört.

Bankdrücken/Fliegende "Äußere/Innere" Brust

Hallo,

trainiere nun seit fast 2 Jahren und habe eine Schwachstelle an der oberen Brust (siehe BIld, circa 2 Monate alt!), die im Gegensatz zur restlichen Brust ziemlich flach verläuft, besonders im inneren Bereich. Ich habe nun meinen Trainingsfokus seit 3 Monaten etwas mehr auf schräge Übungen gelegt, um meine obere Brust zu verbessern. (Mir wurde gesagt: wenn die obere Brust kommt dann werden auch die inneren Partien mehr zum Vorschein kommen. 'Die Masse machts') Seitdem habe ich nun schon auch leichte Fortschritte gesehen, jedoch nicht allzugroße für diese Zeitspanne. Mir wurde gesagt dass ich mit Schrägbankdrücken und Fliegende auf der Schrägbank meine obere innere Brust verbessern kann.

Ich dachte bisher immer, dass das Bankdrücken an sich die Brust in seiner Form eher verbreitert und dass die Fliegende/Butterfly - Bewegung das Gegenteil bewirkt also die Brust in seiner Form wieder verengt.

Nun habe ich vor Kurzem gelesen dass Fliegende doch eher die äußeren Teile der Brust weiter ausprägt, was allerdings nicht mein Ziel ist!!! Was ist nun richtig, was verbreitert oder verengt die Form der Brust, Fliegende oder Bankdrücken? Meine Brust ist nach außen hin schon ziemlich weit ausgeprägt, es mangelt immernoch an den oberen und inneren Anteilen, könnte mir da jemand ein paar Tipps geben?? (enger greifen beim BD; Fliegende -> KH am ende eindrehen; Engbankdrücken?!?!)

Danke im Vorraus für eure Antworten.

PS: Mir ist bewusst dass es anatomisch gesehen keine innere oder äußere Brust gibt, aber dass man mit bestimmten Übungen die Brust Formen kann.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?