In welcher Form darf man Getränke mit in den Flieger nehmen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nach der Sicherheitskontrolle gibt es Getränke zu kaufen. Die kosten aber meistens so um die EUR 2,80. Daher würde ich dir empfehlen, eine kleine Plastikflasche mitzunehmen und diese kurzerhand mit Leitungswasser aufzufüllen.

Noch gibt es im Flieger ein Getränk gratis, aber die denken jetzt allen ernstes darüber nach, dafür auch noch Geld zu verlangen, zumindest bei den billigen Tickets. (Das können die aber gleich mal vergessen! Für einen Fensterplatz zahle ich - aber ganz sicher nicht für ein Getränk.)

Ach so, ja: Du darfst Flüssigkeiten durch die Sicherheitskontrolle mitnehmen, aber jeder einzelne Flasche oder Tube darf nicht mehr als 100 ml Inhalt haben, und alle zusammen müssen sie in einen wiederverschließbaren Plastikbeutel mit 1 l Inhalt (z.B. von Melitta) passen.

Achtung, hier verwechseln wieder einmal der Großteil zwei Sachen.

Bis auf RosannaLena scheinen die meisten keine Ahnung zu haben oder haben nicht richtig nachgedacht.

Es gibt für Getränke "nur" die Begrenzung, wenn du durch die Sicherheitskontrolle gehst. Danach kannst du dir theoretisch soviele Getränke kaufen, wie du möchtest und mit an Bord nehmen.

Weil einfach mal nachdenken. Nach der Sicherheitskontrolle gibt es ja gar keine weitere Kontrolle mehr!

Hallo, 

Du brauchst Dir keinen Kopf zu machen: 

1. Es gibt bei fast allen Airlines nichtalkoholische Getränke (zumindest Mineralwasser) umsonst. Schau einfach mal auf der Infoseite der Airline Deines Vertrauens unter "Bordverpflegung", "Speisen und Getränke" bzw. "food and beverages"nach. 

2. Falls es Wasser nur gegen Bezahlung gibt, ist das auch nicht schlimm, denn es wird nicht Dein Budget sprengen, selbst auf einem 12-Stunden-Flug nicht. Oder Du fliegst in Zukunft mit einer "richtigen" Airline, bei der Essen und Getränke im Preis mit drin sind :-) 

3. Um ganz sicher zu gehen, kannst Du Getränke aber auch im Duty-Free-Shop kaufen. Die wurden kontrolliert und Du darfst sie mit an Bord (auch in die Kabine) nehmen. 

Die einfachste Methode ist, mit einer leeren Plastikflasche durch den Check-In zu gehen und sie hinterher am Waschbecken aufzufüllen. (Nimm am besten noch einen Becher zum Einfüllen mit, größere Flaschen passen oft nicht unter den Wasserhahn!)

Interessant deine Aussage. Hier mal ein Zitat: "Die einzelnen Behälter (Dosen, Flakons, Tuben) im Handgepäck dürfen ein Fassungsvermögen von jeweils 100ml nicht überschreiten."

@Hefti15

Das trifft wohl nur auf Behälter mit Inhalt zu, nicht auf leere Behälter.

Die Antwort ist nicht ganz richtig geschrieben. Nach der Sicherheitskontrolle kann man das machen, der Check In ist ja davor im öffentlichen Bereich

Alles was du hinter der Kontrolle kaufen kannst, darfst du mit in den Flieger nehmen, also auch Cola- oder Wasserflaschen. Ist ein bisschen teurer, lohnt sich aber, denn trinken sollte man auf dem Flug schon.

Was möchtest Du wissen?