Impfpass verschwunden! Woher weiß ich, welche Impfungen ich habe?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auffrischimpfungen schaden nicht! Ob Du gegen Röteln geimpft bist? Titer bestimmen lassen. Jeder Hausarzt stellt Dir einen Impfpass aus!!! Nur zur Info! Krankenakten müssen 30!!! Jahre aufbewahrt werden. Also versuch es einmal beim ehemaligen Kinderarzt!!

nicht alle krankenakten...nur Röntgen bilder und bestrahlungsbilder...30 J !!!!!! der rest fast nur 10 J.!

Du kannst höchstens zum Hausarzt gehen u. ihn bitten, dein Blut auf bestimmte Antikörper zu untersuchen.Tetanus u. Polio würde ich an deiner Stelle auf jedenfall nochmal auffrischen.Manche Impfungen, die man als Kind bekommen hat, schützen ein Leben lang.

Das letzte Mal wurde ich gegen polio durch die Schluckimpfung geimpft, das war in der 3. Klasse. Das ist das einzige, woran ich mich erinnern kann. Müssen denn Impfungen gegen Masern, Mumps, Röteln, Difterie aufgefrischt werden? ich denke mal, dass es nicht notwendig ist, dass ich am Freitag gegen alles geimpft worden bin, bevor mich die Ärztin untersucht. Es reicht sicher, wenn ich die versäumten Impfungen anschließend nachhole. Ich will ja nicht ins Ausland.

Danke für die Antworten! Ja, die Praxis von meinem Kinderarzt wurde übernommen. Und wenn die alles aufbewahren, kann ich doch auch den dort praktizierenden Arzt fragen, oder? Ich meine, kann der mir nicht auch einen neuen Impfpass ausstellen und meine früheren Impfungen dort eintragen?

Ein Arzt kann das testen und Dir auch einen neuen Impfpass geben und Dich auch impfen, falls notwendig oder empfehlenswert.

in der kurzen zeit kann das keiner Impfen!!!!!!!!

@sahara24

So ist es. Dann wird es schlecht mit der betriebsärtzlichen Untersuchung, da gibt es keine Lösung, außer verschieben.

Was möchtest Du wissen?