Immer wenn ich einen Apfel esse, jucken mir die Haare?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann eine Allergie sein lasse Dich mal testen.Es gibt alte Apfelsorten gegen die eine Allergie fast ausgeschlossen ist,das sind Santana,und Royal Gala.Das Problem bei einer Allergie ist das es Kreuzallergien gibt,das bedeutet das der allergieauslösende Eiweißbaustein auch woanders vorkommt,in Deinem Fall ist eine Pollenallergie warscheinlich,also noch ein Grund dich testen zu lassen,auch andere Obstsorten kónnen in diesem Fall eine allergische Reaktion auslösen.

und was bitte soll das für eine allergie sein, bei der spezifisch die kopfhaut juckt?

@captainmic

Das ist eine Nahrungsmittelallergie!Es kann dabei zu einem begrenzten Juckreiz kommen,bei mir zum Beispiel juckt es nur am Rücken wenn ich Pfirsiche esse,bei Rapsöl bekomme ich Ausschlag nur an den Beinen.Das ist bei jedem anders,und es ist normal das es lokale Begrenzungen bei einer Lebensmittelallgie geben kann.Das hätte ich auch beantwortet ohne das Du so dicke auftragen musst!

Eine (noch leichte) Allergie. Probier eine andere Sorte. Es gibt Menschen, die vertragen nur Äpfel aus nicht kommerziellem Anbau (Streuobstwiese oder vom Bauernhof).

Naja, die Haare können eigentlich nicht jucken, nur die Kopfhaut. Vielleicht hast du eine leichte Allergie?

eine allergie macht sich immer dort bemerkbar, wo der kontakt mit dem allergen zustande gekommen ist. meistens sind das die schleimhäute (beim essen) oder irgendwo auf der haut eben dort, wo der kontakt war. da du beim essen den apfel nicht am kopf reibst, und dein verdauungssystem das eines menschen ist, kommt der apfel nicht an die kopfhaut. es ist also in keinem fall eine allergie.

eine möglichkeit bzw einen direkten bezug gibt es theorethisch:

in äpfeln sind vorstufen von gallensäuren enthalten. gallensäuren können in der haut eingelagert werden, und verursachen dann einen juckreiz. das ist nicht in ordnung, und sollte vom hausarzt abgeklärt werden, mit einem großen blutbild inklusive leberwerte, nierenwerte etc. der wird wissen, was bei einem pruritus zu tun ist.

ps:

es kann natürlich auch nur zufall sein. aber eine blutuntersuchung kostet nichts ;)

Das stimmt so nicht ganz... Natürlich ist es richtig, dass die primäre allergische Reaktion immer an der Kontaktstelle abläuft. Jedoch kann es noch weitere (sozusagen sekundäre Symptome) geben, welche dann an anderen Körperstellen lokalisiert sein können, teilweise auch sehr ortsspezifisch.

Ein Beispiel wäre, wenn ein starker Allergiker von einer Biene in zum Beispiel den Fuß gestochen wird, so kann er dennoch einen anaphylaktischen Schock bekommen oder ersticken, weil ihm der Hals zuschwillt.

Ich hatte zum Beispiel als Kind relativ stark Neudodamitis. Wenn ich etwas gegessen habe, gegen das ich allergisch reagiert habe (zum Beispiel Äpfel ^^), so hat mir als erstes leicht der Mundraum gejuckt. Die weitaus stärkere Reaktion war allerdings immer an Händen und Füßen sichtbar, wo ich dann starke Ausschläge und Hautiritationen bekommen habe. Somit kann es sich hier sehr wohl um eine Allergie handeln.


Um jetzt mal auf die eigentliche Frage zurück zu kommen: wie schon viele gesagt haben, lass dich mal von einem Arzt auf Allergien testen und einen Hautarzt deine Kopfhaut untersuchen. Vielleicht hast du ja sogar eine leichte Form von Schuppenflechte oder sowas in der Art.

Du hast wahrscheinlich eine Allergie gegen Äpfel. Gehe mal zum Arzt und lass dich dort auf Lebensmittelallergien testen.

Berührungsschmerz Stirn

Hallo, vielleicht kennt jemand folgendes Phänomen und kann mir etwas die Angst nehmen. Dass eine Abklärung durch einen Arzt erfolgen muß, ist mir klar (wird auch passieren bald), nur würde mich sehr interessieren, ob jemand folgende Beschwerden kennt: Ich habe im oberen Stirnbereich, also knapp unterm Haaransatz bzw. auch noch bis unter die Haare einen leichten Schmerz bei Berührung. Auch wenn ich mir vorne nur leicht über die Haare streiche, wird der Schmerz ausgelöst. Auch wenn ich mit dem Finger den Bereich betaste. Allerdings wird es weniger, wenn ich länger draufdrücke. Sehr seltsam das ganze. Der Schmerz ist erträglich, aber sehr unangenehm. Und jedesmal wenn ich mir mit der Hand über die Stirn fahre, werde ich daran erinnert. Der Bereich ist übrigens wohl leicht linksseitig aber noch sehr mittig auf der Stirn. Ich habe das ganze jetzt seit einer Woche. Es könnte ganz leicht schlimmer geworden sein, aber alles noch keine großen Schmerzen. Zu erwähnen wäre noch einiges, was eventuell damit zusammenhängen könnte aber vielleicht auch nicht: ich hatte vor Wochen vielleicht 2 mal einen Schmerz, der im Kopf zu sein schien. Der war heftiger als dieses Phänomen jetzt, (irgendwie auch linksseitig) aber eben nur für einige Sekunden und nur zwei oder drei mal. Ausserdem hatte ich einen leichten Schmerz bei Berührung am linken Hinterkopf bzw. seitlich. Auch wenn ich mir über die Ohren am Kopf mit der Hand gefahren bin war er da und zwar irgendwie elektrisierend, also extrem unangenehm. Sonst hab ich keine weiteren Beschwerden, also keine anderen Symptome. Nur die Sache auf der Stirn besorgt mich extrem! Viellciht kennt jemand so etwas?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?