ich sitze in einem loch, wie komme ich da wieder hoch?

10 Antworten

Lass dich bitte nicht zu sehr hängen. Jeder hat mal eine Zeit in der nicht alles nach Wunsch läuft. Wir finden es oft normal wenn alles glatt geht. Geht dann irgend etwas schief glauben wir gleich aus der Lebensbahn zu fliegen. Aber mitnichten!Der Pessimist sieht in den Schwierigkeiten Probleme,der Optimist sieht darin Möglichkeiten. Gönne dir bewust etwas Schönes. Freue dich daran. Tue dir selbst etwas Gutes! Versuche dein Leben positiv zu sehen! Du kannst es! Verkrieche dich nicht. Schau dich mal um wem es schlechter geht als dir. Du wirst bestimmt Leute finden mit denen du auf keinen Fall tauschen möchtest. Setze dich in die Sonne,dann fallen die Schatten hinter dich! Gute Besserung!

ja.. das hatte ich auch schonmal und ich war so blöd und hatte mich in die drogen geflüchtet.. da ich jetzt cleen bin weiss ich das leben wieder zu schätzen. wen du aufstehst das überlege die die dinge für die du leben willst.. freunde, familie, oder einfach die schönen dinge des lebens. und möglichs positiv denken und mal raus in die natur gehen um klaren kopf zu kriegen oder so. und ja ist egal mit wem aber sprich über diese gefühle und alles. peace

zusammenreißen, erstmal dazu aufraffen nach draußen an die frische Luft zu gehen, mal ne größere Wanderung durch die Natur unternehmen und sich auf das konzentrieren was du siehst, den Kopp frei bekommen. Du brauchst keinen Arzt oder Therapeuten - sondern du musst nur den Blick fürs Wesentliche ändern. Lass dich net auf Ärzte ein, die stopfen dich nur mit Antidepri voll und auf Dauer ist das keine Lösung.

reden hilft ganz viel reden über alles und jeden der dich nervt oder was dich bedrückt... und du musst UNBEDINGT raus ausder bude . packs an lass nicht locker fang an.....

ich will aber andere menschen nicht mit meinen problemen nerven!!! die haben ja ihre eigenen.

Ohne fremde Hilfe wahrscheinlich garnicht. Such dir dringend einen Therapeuten. Wünsche dir viel Glück und alles Gute.

Was möchtest Du wissen?