Ich schaffe es nicht abzunehmen, wie habt ihr es geschafft?

5 Antworten

Erzeuge ein Kaloriendefizit. Das ist alles. Ohne Defizit wirst du nicht abnehmen. Jede (!) Diät funktioniert nur so.

Was du vielleicht nicht beachtest:

  1. Gewichtsverlust oder Zunahme ist kein direkter Indikator für zu- oder abnahme von Körperfett oder Muskelmasse.
  2. Körpergewicht schwankt täglich, vor allem bei Frauen bis zu 4kg ohne einen unterschied von Fett/Muskulatur. (Wassereinlagerungen, Stress, Salz-, Kohlenhydrat- und gesamter Essensmenge.
  3. Hitze, krafttraining, Stress lagern Wasser ein (s.Punkt 2)
  4. Körperfettwagen sind ungenau
  5. Sofern du deinen richtigen Kalorienbedarf kennst und weniger isst als du verbrauchst, wirst du Fett abbauen.
  6. Fotos, Messung der Umfänge, und deine Kleidung sind ein weitaus besserer Indikator als eine Waage

Lg

HelpfulMasked

Durch eine Ingwer - Zitronen Kur. 

Viel Ingwer/Zitronen Tee, ins Essen viel Ingwer und zum Frühstück Saures wie z.b Orangen, Lemonen, Limetten ect. 

Frühstück hane ich Persönlich ausgelassen weil ich unter eine FI Leide. Aber empfohlen wird allein schon wegen den Vitaminen das Saure Frühstück mit zu nehmen. 

Natürlich gehört auch bewegung dazu. Das Ingwer hilft bei der Fett Verbrennung und zügelt den Appetit. 

Ich kann inzwischen nicht mehr ohne Ingwer (sonst empfinde ich das essen als zu Fad) 


1. Nur abnehmen wenn wirklich Übergewicht besteht sonst droht Magersucht !

2. Nicht alles fette und süße hineinstopfen !

3. Nicht nur in der Bude rum hocken sondern auch raus gehen ( Sport und Bewegung  ) !

4. Auch gesunde Ernährung mit Obst und Gemüse !

Bei Punkt 3 muss ich etwas widersprechen. Zwar fördert Bewegung mitunter die Verdauung aber wenn man selbst die Kohlehydrate reduziert gegen fast 0 (etwas sollte man zu sich nehmen ,auf die Menge kommt es an) muss man nicht zwangsläufig sich extremst Bewegen um weiter Fette zu verbrennen. Die Dosis alleine macht das gesamte aus ! Ich hab mich nicht sonderlich viel bewegt bin nach jedem Essen für 30 Min einfach nur um den Häuserblock gegangen gemütlich ohne zu Schwitzen und hab trotzdem 14 Kg in 4 Wochen abgenommen !

Ich hab einfach die Kohlehydrate verringert die man normal zu sich nimmt und durch Eiweis Produkte ersetzt z.B. wie sie Kraftsportler verwenden. Das Zeug ist Sehr teuer aber dafür Extremst effektiv. Man sollte da Pro Monat mit Kosten um die 120-150 Euro rechnen wenn man abnehmen will und das auch dauerhaft es bleiben soll. allein eine Packung mit 900 gr. Pulver ( je nachMarke Unterschiedlich) kostet das was ich verwende 32.50€ Euro . Pro Portion 30 Gr.mach also 30 Portionen Morgends Mittags und abends ,also für 10 Tage dann nimmt man das mal 3 und dazu noch andere Produkte.  so kommen locker 120-150 Euro zusammen. Aber es muss jeder selbst sehen wie sein Körper auf sowas Reagiert und ob man  es schafft so lange durchzuhalten. Viele können das nicht ,wobei Sie dann wieder Rückfällig werden.  Gewisse Disziplin setzte ich grundlegend Vorraus.

Bullshit. Keiner braucht etwaige Pulver zum Abnehmen, schon gar nicht wenn man dafür pro Monat über 100 Tacken zum Fenster raus wirft. Das einzige was dir zum Abnehmen verhilft ist ein Kaloriendefizit. Egal ob mit oder ohne Pulver.

Das nötige Eiweiß kannst du ganz easy durch deine tägliche Nahrung aufnehmen, da muss man auch kein Fleisch essen btw. Protein muss nicht supplementiert werden außer du wärst vielleicht Spitzensportler.

http://www.eiweisshaltige-lebensmittel.info/liste/

http://fitness-experts.de/listen/eiweisshaltige-lebensmittel-liste

Echt Schade das du für so einen Mist dein Geld rauswirfst. Meine ich ernst und nicht ironisch o.ä.

Solche Shakes sind nunmal niemals notwendig. Schon gar nicht wenn du kein Spitzensportler bist wie oben bereits erwähnt.

Einzige (!) Ausnahme wäre bspw., wenn du nach dem Training mehrere Stunden nichts essen kannst. Sonst ergeben solche Proteinshakes aber keinen Sinn.

Spare dein Geld lieber und investiere es in gute Lebensmittel. Falls du unbedingt Geld für Supplements ausgeben möchtest dann lohnt sich lediglich Omega 3 (außer du isst mehrmals die Woche fetten Fisch) und Vitamin D (vorrangig in den Wintermonaten), egal ob Sportler oder nicht. Da wäre die Studienlage zumindest recht solide.

Beides wäre im Übrigen auch wesentlich billiger und das trotz guter Qualität (bei guter EPA/DHA Dosierung) und solider Studienlage.

Lg

HelpfulMasked

@HelpfulMasked

Und nein ich möchte deine Antwort nicht kritisieren. Ich hoffe nur dich zum Nachdenken anzuregen und dich zu informieren, damit du nicht unnötig Geld an der falschen Stelle sparst um es an einer anderen falschen Stelle aus dem Fenster zu werfen. Ich denke da ist auch dir dein Geld ganz lieb das du es doch eigentlich für die richtigen Dinge ausgeben möchtest.

Ich kenne dich zwar nicht und es könnte mir daher auch egal sein, sehe es aber grundsätzlich ungern wenn lediglich die Hersteller sich die Hände reiben und davon profitieren, der Anwender aber keine Ahnung hat worauf es wirklich ankommt.

Und nochmal: Du hast nicht aufgrund des Pulvers abgenommen sondern weil du ein Kaloriendefizit gefahren bist. Schlichtweg unbemerkt da du wohl keine Kalorien zählst. Anders nimmt man nunmal aber nicht ab.

Lg

HelpfulMasked

Ich habe mir immer nach dem sport einen grünen Smoothie gemacht. Habe auch oft Pute gegessen und zu jedem Mittagessen ein salat als beilage, wenig Süßigkeiten und jeden zweiten tag als abendessen ein spieglei

Hab es etwas Strenger gehalten. Morgens 40 Gr. Müsli mit Milch und dem Eiweis Puver , Mittags nur nen Shake mit Leinsamen und dem Eiweiß Pulver. Abends  Stück Fleisch  oder nen Shake (egal was) ohne Beilagen. Dazu ausreichende Elektrolyte in flüssiger Form( Sportlergetränke ,Pulver das im Wasser aufgelöst werden muss) . Ergebnis in 4 Wochen dauerhaft 14 Kg abgenommen die nicht wieder durch Jojo Effekte wiedergekommen sind. Das waren mir 120-150 Euro im Monat Wert.

Was möchtest Du wissen?