Ich muss jede halbe std pipi woran kann das liegen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Was trinkst Du denn den ganzen Tag über, wenn es nicht Wasser ist?

Wasser ist ein LEBENSMITTEL, alles andere sind Genußmittel. Probleme tauchen in der Regel auf, wenn man zu viel Süßes trinkt, vor allem auch Getränke mit Aspartam!

Dazu zählen ALLE SODA ARTEN, wie Cola, Sprite, Pepsi usw. aber auch Fruchtsäfte, Energy-Drinks und Power Drinks. All das Zeug entzieht dem Körper Wasser neben allen anderen ungesunden Auswirkungen.

Versuche jede Stunde 1 Glas Wasser zu trinken, ca. 250 ml bis spätestens 1/2 Stunde vor dem Essen (Mittagessen, Abendessen) und dann wieder ca. 1 1/2 Std. nach dem Essen.

Je mehr Wasser Du trinkst, desto weniger wirst Du Druck verspüren, auf die Toilette gehen zu müssen. Wasser spült Giftstoffe aus dem Körper. Wenn zu wenig Wasser da ist, dann befindet sich zu viel Giftstoff in den Nieren und der Blase, welche der Körper so schnell wie möglich loswerden will, da die täglich auszuscheidenden Giftstoffe zu konzentriert sind. Mit mehr Wasser verdünnt sich das ganze und der Körper hat dann keine solche Eile, alles auf einmal loswerden zu wollen.

Vor allem muß man beachten: Je weniger Wasser, desto konzentrierter die auszuscheidenden Giftstoffe, desto eher kann sich dann auch eine Blasen-Entzündung bilden. Also das ganz umkehren und die Probleme gehen weg.

Sollte sich bereits eine Blasen-Entzündung gebildet haben, dann mit dem Wasser wie oben beschrieben starten und in der Apotheke ARCTUVAN holen. Das sind hoch konzentrierte Bärentraubenblätter-Pastillen, die man dann mit Wasser einnimmt. Am besten für 5 Tage, 1. Tag 4 x 2, 2. Tag 3 x 2, 3. Tag 3 x 1, 4. Tag 2 x 1, 5. Tag 1. Eventuell noch 3 weitere Tage je 1 Tablette einnehmen. Acturvan ist natürlich und hat keinerlei Nebenwirkungen - es wirkt besser wie jedes Antibiotika. In ganz schlimmen Fällen kann es auch noch konzentrierter eingenommen werden - ohne Schäden zu verursachen.

Ob sich eine Blasen-Entzündung gebildet hat, das spürst Du wenn Du Schmerzen beim Wasserlassen hast. Wenn das nicht der Fall ist, dann einfach täglich ausreichend Wasser trinken und alles wird gut!

In Zukunft alle gesüßten Getränke weglassen! Die braucht kein Mensch! Das sind Genußmittel für ab und zu mal, aber nicht für die tägliche "Ernährung".

Liebe Grüße

Was man oben reingießt, will unten wieder raus, denke ich mal. Also am besten nach Nachgießen von Flüssigkeiten einstellen, falls Dich das stören sollte.

Entweder hast du mehr und eventuell unregelmäßiger als sonst getrunken, oder du bist krank und solltest zum Arzt, wenn es häufiger auftritt auf jeden Fall.

Vielleicht hast du mehr getrunken als sonst oder auch etwas anderes getrunken? Aber wenn du schmerzen auch dabei hast dann könnte es auch eine Blasenentzündung sein und du solltest zum Arzt gehen.

Ja habe schmerzen :/

@MrsThirtyeight

Dann würde ich morgen am besten zu deinem Hausarzt gehen und sagen das du den Verdacht auf eine Blasenentzündung hast dann wird dein Urin untersucht und wenn du eine hättest müsstest du dann Antibiotikum einnehmen.

Zu schwachen beckenboden würde ich sagen (Muskel der Gebärmutter blase usw. Hällt) würde aber trotzdem zum arzt fals es doch blasenentzündung ist

Was möchtest Du wissen?