Ich mache öfters Selbstbefriedigung. Wie kann ich davon los werden

 - (Gesundheit, Ratgeber, Selbstbefriedigung)  - (Gesundheit, Ratgeber, Selbstbefriedigung)

5 Antworten

Es gibt Menschen, die damit wirkliche Probleme haben weil einfach das Verlangen danach zu groß ist. Und smhaider suchte Hilfe daher sollte man ihr helfen und versuchen hilfreiche Kommentare zu geben. Klar, es ist schön und macht spaß jedoch nicht immer und bei jedem. MfG

Folge dem Rat des Psychologen. Das ist völlig normal. Von interesse wäre,warum Du die SB los werden willst. Hat man dir vieleicht früher Vorwürfe wegen deiner Onanie gemacht?

mach sport ;) lenkt ab! aber so grundsätzlich ist das eig nix schlimmes ;) is doch gesund :) und es macht spaß vor allem mit der freundin^^

das ist doch nichts schlimmes, mußt davon nicht loskommen wollen.

Hey, wenn du davon loskommen willst, wird es schon einen Grund haben! Außerdem ist es für jeden einzelnen besser, wenn er davon los kommt. Vielleicht willst du damit aufhören weil du gläubisch bist? Wenn ja dann gehe doch immer intensiv beten,wenn du gerade mal wieder auf den Gedanken Selbstbefriedigung kommst. Außerdem Gott sieht alles und du machst ihm eine Freude wenn du davon loskommst. Aber: Selbstbefriedigung ist eine kleine Sünde wie einen Freund aus reiner Notsituation anzulügen, es ist gar nciht soo schlimm. Mach dich nicht fertig. Hauptsache es wird nicht zur Sünde. Vielleicht setzt du dir Ziele, wie jeden Mo,Mi,Fr,So nicht Selbstbefriedigen. So kannst du es später steigern;) viel erfolg. Wer wirklich will schaft es auch, so wie alles im Leben. LG

das ist ÜBERHAUPT NICHT schlimm!!! mich macht das richtig wütend das einige leute echt denken das sei was schlimmes! das ist gesund! ich selber bin nicht gläubig, aber das ist ein anderes thema.. was stört euch denn bloß daran?

@zitronenkeks

ich muss zitronenkeks auf jedem fall rechtgeben. mann selbstbefriedigung ist doch keine sünde! nacher kommt noch jemand, der sagt, dass dir haare auf der handfläche wachsen wenn du weitermachst -.-' und mit glauben hat das relativ wenig zu tun. (ausser du hast einen SEHR extremen glauben.

Kannst du mal in verständlichen Worten verraten, was "gut" ist, "wenn er davon los kommt"?

Selbstbefriedigung ist selbstverständlich keine Sünde, sondern so natürlich wie jeder andere Sex. Aus welchem Mittelalter-Katechismus beziehst du denn deine Weisheiten??

Erziehung abgeschlossen, was tun mit der Frage ob ich etwas falsch gemacht habe?

Hallo an alle :)

Meine Tochter wurde von mir und meinem Ex-Mann gemeinsam erzogen, wir waren schon früh geschieden aber haben uns immer gut verstanden. Vom11.-17. Lebensjahr war ich ziemlich alleinerziehend da er leider sehr weit weg gezogen ist.

Zum 17. Geburtstag ist sie zu ihm gezogen, Begründung einfach, dass sie ja die 5 Jahre jetzt bei mir war seit er weg ist.

Tochter ist ein netter Mensch und besucht ein Gymnasium. Sie hatte aber eine Kriese bevor sie zum Vater zog. Diese Kriese ging so aus, dass sie plötzlich glaubte sie sei transsexuell. Sie läuft jetzt "als Junge" rum, sagt aber dass sie nicht wirklich weiß, was mit ihr los sei. Sie geht zum Psychologen.

Grade sagte sie mir aber wieder, dass es ihr gut ginge. Der Vater würde ihr helfen mit Gespräch, seine Frau und seine Freunde auch.

Wir fanden es alle ganz gesund, dass sie mal sagt, sie bräuchte Abstand von mir. In gewisser Weise war ich ja doch die ganze Zeit alleinerziehend durch den Alltag mit ihr. Nicht so, wie "richtige" Alleinerziehende denn wie gesagt bis zum 11. Lebensjahr hat sie ihn ja viel besucht. Es war dann die 6 Jahre, wo er weg war, auch sehr eng. Von dem her fanden wir es eben ganz gut, dass sie mal andere Ansichten hören möchte für ihr Problem und überhaupt mal andere Lebensansichten.

Nur eben dass sie zum Psychologen muss und sogar an diese Operation zum Mann denkt, macht mir Sorge. Alle Erwachsenen meinen, dass das keine "normale" Transsexualität sei, da sie als Kind nicht so war, dass es eher ein Problem ist mit dem Frau-Werden. Das würde ja auch festgestellt werden, das heißt die Psychologen werden ihr das schon sagen, wenn alles gut geht.

Nun bin ich alleine und ab und zu kommen nur noch Erinnerungen und ich denke so Gedanken, wie "Habe ich das gut gemacht einigermaßen?" usw. Sie muss immerhin zum Psychologen . Wie gesagt wir wären sehr erstaunt wenn uns die Psychologen sagen würden, die Diagnose wäre einfach Transsexualität, die angeboren ist. Bzw wir haben auch Sorgen, dass sie sich operieren lässt und dann unglücklich ist. Wie gesagt wir sind überzeugt, dass sie damit irgendetwas kompensiert und es auch aus den Medien übernommen hat.

In Bezug auf andere Themen ist sie total vernünftig, z. B. will sie kein Smartphone da sie schon selbst merkt, dass sie zuviel am Laptop "hängt". Dort macht sie aber auch keine unvernünftigen Sachen. Und sie ist eben nett und hat nie Stress gemacht.

Frage besonders an erfahrene Eltern: Wie "schlimm" schätzt ihr ihre Situation ein? Und wie komme ich mit den Gedanken klar, dass ich vielleicht etwas falsch gemacht habe? Ich habe sehr viel für sie getan....ich lasse schon viel los, es ist Vergangenheit, das ist ein anderer Mensch, den ich nun nicht mehr beeinflussen kann. Trotzdem ist der Wunsch natürlich groß, es möge ein Mensch werden, der klar kommt im Leben. Dass sie wieder so fröhlich wird, wie als Kind.... bzw er....

...zur Frage

Wohnrecht psychisch kranker erwachsener Sohn im Elternhaus?

Brauche dringend Hilfe!! Also der Sohn ist über 40! Psychisch krank (Psychose -Schitzophrenie) hat einen richterlichen Betreuer!!! Mit Anordnung auch in Wohnungaangelegenheiten. Er wohnt über 12 ja im Elternhaus. Und macht den Eltern das Leben quasi zur Hölle. Wahnvorstellungen.... Sehr sehr extreme, mit allen im Umkreis wohnenden Nachbarn.Alle hätten sich gegen ihn verschworen....Behauptungen die nicht wahr sind....Macht die Eltern psychisch und moralisch fertig!!!! Ist richtig abartig böse!!!! Zerstört Gegenstände (Kleidung.. Ect) und gibt den Eltern die Schuld dafür. Und noch vieles vieles mehr!!Durch die extremen Werbalen unter der Gürtellinie Behauptungen haben die auch schon 2 Abmahnungen zur Kündigung der Wohnung bekommen. Da die Eltern nun psychisch so fertig sind und schon selber zum Psychologen gehen,hat er empfohlen doch eine Frist zum Auszug der Wohnung zu setzen und diese dann dem zuständigem Betreuer zu schreiben. Was noch ganz wichtig ist, ist das er sich so gut auf Knopfdruck verstellen kann und den gesunden Menschen spielt. Dermaßen gut!!!!! Und der Betreuer nun diese Frist nicht für angemessen hält. Und hat nun schriftlich an die Eltern geschrieben das er diese Frist nicht akzeptiert, und sonst einen Anwalt hinzuzieht und die Eltern alle! Schadenersatzanforderungen die entstehen können sprich Hotel -Pensionskosten geltend gemacht werden. Ich muß dringend wissen ob sie dazu wirklich berechtigt ist und ob die armen Eltern das so hinnehmen müssen. Er nimmt auch keine Tabellen die er vom Arzt verordnet bekommen hat. Das der Arzt und der Betreuer nicht wissen. Und davon ausgehen das er die Tabletten nimmt. Da er sich ja von seiner besten Seite zeigt. Und wenn die Eltern ihm sagen er soll sich Hilfe holen dad er krank ist, geht der Horror zu Hause novh extremer weiter. Ich bitte um Antworten da ich im Netz immer nur was über minderjährige Kinder finde. Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Toyota Starlet P8 - ABS - Defekt - Heimlich testen vom Fachmann oder wie und wo vorhandene Ersatzteile einbauen lassen?

Habe damals im Jahr 2003 für 3300 Euro einen gebrauchten Toyota Starlet P8 bei einem Händler gekauft.

ABS Lampe leuchtete bei dem Starlet P8, Baujahr 1995, damals dauerhaft.
Ich habe damals keine Ahnung gehabt, und der Händler sagte mir, dass er sie ausbauen könne, wenn sie so dauerhaft leuchtend stört.

Habe später erst gemerkt, also im Jahr 2017, dass das ABS nun TÜV relevant ist (oder schon immer war?). Ausgebaute Lampe ist Täuschung, aber ich büße dafür nicht: Fällt das Fehlen der Leuchte auf (habe sie hier herumliegen), verliere ich ein gepflegtes Auto.

Ein Toyotahändler wollte das Auto gleich stilllegen, und war erbost und hat einen Terz gemacht.

ABS war beim Starlet P8 nur gegen Aufpreis erhältlich, und er fährt auch ohne.

Das Auto kam so (getäuscht) trotzdem immer mit viel Lob durch den TÜV.

  1. Nicht leuchtende ABS (wie jetzt, aber Lampe ja ausgebaut) nicht so schlimm (man geht von einem Lampen-Kurzschluss aus).
  2. Leuchtende ABS (wie es eigentlich ist) schlimm, führt zu Stilllegung und zur Verschrottung.
  3. Wagen tadellos ohne Rost, sauber, Garagenwagen, und ich habe auch kein Geld und Kraft für ein neues Auto und Folgepflege.

Bei Toyota wurde zudem festgestellt, dass erst einmal die ABS-Hauptplatine defekt ist (ABS - Steuergerät kann mit dem "Bosch-Tester" nicht auf Fehlercodes ausgelesen werden). Kann aber noch weitere Teile betreffen, wie ABS-Hydraulikpumpe, 4 Raddrehzahlsensoren, Leitungen.Trotzdem will ich wissen, was los ist.

Habe zwei ABS-Ersatzplatinen und eine Ersatzpumpe. Sollen wohl laufen (Recycling).

Wenn es nur die Platine ist, oder ein Kabel, läuft es ja wieder, das wäre gut. Zumindest weiß ich dann, was los ist. Dann muss ja ein Fehlercode erscheinen.

Nur: Wer kann sie mir heimlich einbauen? Den Fehlercode dann auslesen?

Wie teuer wird das? Wird das fehlerhafte ABS dann sofort an das Straßenverkehrsamt gemeldet? Mit ausgebauter Leuchte kann man sagen, dass ja nur ein Kurzschluss da ist. Man darf doch bis zum neuen TÜV-Termin trotzdem weiterfahren?

Kann man das ABS irgendwo heimlich testen und Platine, eventuell Pumpe, einbauen lassen. Ich habe von dieser Elektrik keine Ahnung. Wenn ich keinen lascheren TÜV hätte, und einen TÜV, der bei dem alten unbekannten Modell kritischer hinschauen und hinterfragen würde, wäre ich das Auto los. Es geht somit auch um meine Existenz.

Andere Fahrzeuge kann ich mir auch aufgrund folgender Pflege auch nicht leisten.

Ein genauerer Test (nicht nur anhand von den Kontrollleuchten beim Motorstarten) mit ABS-Stotter-Bremskraft-Überprüfung beim Probefahren wäre wohl auch das Ende des gepflegten Autos.

Wer kann so etwas fachmännisch und heimlich überprüfen? Im Fach-Forum ist da gähnende Leere, da auch schon alter Wagen. Freie Werkstatt? Toyota kennt die Autos zu gut, weshalb ich kein TÜV bei Toyota mache.

So eine Toyota-Szene wäre wohl auch viel zu weit, wenn die überhaupt so etwas machen, ist ja auch kein geläufiges Modell mehr!

Hat jemand Vorschläge, was ich nun machen kann? Fachleute?

...zur Frage

Selbsthilfe bei eventueller Sexsucht? Tipps von Betroffenen erwünscht?

Hallo liebe Leute.

Ich bin (noch) nicht ganz sicher, doch ich befürchte schon seit längerer Zeit, dass ich an Sexsucht leide. Immer wieder komme ich in Situationen bei denen ich mir immer sicherer werde. Gestern war mein Herr bei mir (ja, ich lebe und liebe BDSM, und nein, es hat nichts mit diesem fifty shades of Blödsinn zu tun, also bitte spart euch sinnfreie Kommentare, danke). Aber es gab keinen Sex (und das obwohl ich ihn erst am Freitag wieder sehe). Ich war gestern Abend wirklich wahnsinnig enttäuscht, traurig und auch richtig sauer, versuchte aber mich zusammenzureißen. Das passiert jedes mal wenn ich keinen Sex bekomme. Es fällt mir auch schwer zum Orgasmus zu kommen. Als er dann heute Morgen nach Hause fuhr gings wiedermal los. Ich werde immer aggressiver, bin nervös, gestresst und zittere fürchterlich. Ich habe schon länger das Problem dass ich oft sogar eine Stunde nach dem Sex bereits wieder nervös und unruhig werde. Meine Gedanken kreisen immer nur um das Thema Sex. Selbstbefriedigung bringt auch keine oder nur sehr wenig Linderung. Mein Herr ist bereits auf der Suche nach einem „Hausfreund“ für mich, wenn er mal nicht da sein kann. Aber solange es dafür niemanden gibt muss ich ja auf Sex verzichten. Es fällt mir schwer mir nicht einfach den Erstbesten auf der Straße aufzureißen nur damit dieser Druck endlich weg ist. Doch das habe ich Gott sei Dank (noch) einigermaßen im Griff. Aber was kann ich gegen diese schlimmen Gefühlsausbrüche machen, wenn es keinen Sex gibt? Ich dreh noch völlig durch wenn ich dran denke, dass ich bis Freitag warten muss. Mein Herr ist natürlich dann auch immer etwas sauer wenn ich so drauf bin, aber ich kann ja nichts dafür. Ich kanns einfach nicht ausschalten und er versteht das irgendwie nicht. Ein Raucher oder Alkoholiker kann sein Verlangen auch nicht einfach ausschalten. Ich wäre sehr dankbar wenn es vielleicht jemanden gibt der selbst betroffen ist und mir sagen kann, wie man diese Gefühle bzw diesen „Entzug“ (wenn es denn einer ist) lindern oder verhindern kann. Vielen Dank schonmal, und bitte keine idiotischen Kommentare. Ich leide darunter wirklich sehr.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?