ich lese in Foren immer wieder über das thema stubenkatzen impfen ja oder nein?! Umfrage

Das Ergebnis basiert auf 23 Abstimmungen

Ich lasse regelmässig 1mal im Jahr beides Impfen 43%
Ich lasse garnicht impfen 17%
Ich lasse Tollwut bei meiner Hauskatze nicht impfen 17%
Ich lasse impfen aber nicht jedes Jahr sondern habe längere Abstände (erklärung) 13%
Ich lasse regelm. 1 mal im Jahr Katzenseuche etc. Impfen 8%
Ich lasse regelm. 1 mal im Jahr Tollwut impfen 0%

5 Antworten

Ich lasse Tollwut bei meiner Hauskatze nicht impfen

...weil sie nicht rausgehen kann (Wohnungskatze in der Stadt). Alles andere natürlich schon, ganz regulär jährlich. Leider hilft das gegen FIP wenig bis nichts (wer weiss schon, ob der Züchter das Kitten vor der ersten Impfung auf Antikörper hat testen lassen - und wenn Antikörper vorliegen, ist die Impfung gefährlich!).

was hat das denn bitte schön mit dem Züchter zu tun? Und wieso sollte er einen Coronaviren Titer machen lassen? bis zu 85 % der Katzenpopulation ist Coronaviren positiv,es wird sogar noch eine höhere Zahl vermutet.Und FIP ist NICHT ansteckend sondern eine Mutation des Coronavirus IN dem Körper der jeweiligen Katze.Eine FIP Impfung steht sogar im Verdacht die FIP zu begünstigen. NIEMAND kann etwas dafür wenn ein Tier an einer FIP stirbt.

@Catfan

kopfkratz
Das habe ich doch gar nicht behauptet? Read again: Ich schrieb, dass eine Impfung nur dann sinnvoll sein kann, wenn sich die Katze nicht bereits vorher mit dem harmlosen Coronavirus infiziert hatte. In den seltenen Fällen, in denen das Kitten nachweislich keine Antikörper im Blut hatte, kann die Impfung einen 85%-igen Schutz bieten. Aber eben nur dann. Mit dem Züchter hat das wenig bis gar nichts zu tun, das habe ich aber auch nicht behauptet.

Ich lasse regelm. 1 mal im Jahr Katzenseuche etc. Impfen

Meine Katzen lass ich jedes Jahr 1 mal gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen impfen.Sie sind Freigänger. Wären sie reine Stubenkatzen , würde ich es genauso halten: Die Krankheitserreger können ja auch von Besuchern und durch Bewohner von draussen nach drinnen getragen werden.Somit sind auch ungeimpfte StubenKatzen gefährdet.

Ich lasse garnicht impfen

Unsere sind jetzt 12 Jahre alt und wurden nur am Anfang als Katzenbabys geimpft. Die haben bestimmt seit 10 Jahren keine Impfung gekriegt und denen geht es blendend. Die beiden waren nie krank und man merkt ihnen nicht mal ihr Alter an. Deswegen denke ich kann es bei Stubentigern nicht so wichtig sein.

Ich lasse impfen aber nicht jedes Jahr sondern habe längere Abstände (erklärung)

Ich hatte vor jedes Jahr zu impfen. Doch das werde ich nicht tun. Werde wohl alle 2 oder 3 Jahre impfen lassen. Tollwut muss nicht geimpft werden, außer ihr habt Freigänger. FIP steht in Verdacht FIP erst auszulösen. Desweiteren schützt es nicht zu 100%. Leukoseerreger halten sich an der Luft höchstens paar Minuten. Also kaum denkbar das es eingeschleppt werden kann. Außerdem kann es dabei zu den sogenannten Impfsarkomen kommen. Seucheimpfung ist am wichtigsten. Schnupfen muss auch nicht da die Katze den trotzdem bekommen kann. Die Impfstoffe haben wohl bis zu 7 Jahre Wirkung. Wie ihr es für euch handhabt ist eure Entscheidung. Gutes Buch dazu ist "Katzen impfen mit Verstand".

also ich hatte tollwut immer mitimpfen lassen da ich noch 2 hunde habe.. aber habe gelesen sowohl bei hunden als auch bei katzen dass 2-3jhr reichen.. wer gibt mir die sicherheit dazu? denn tierärzte empfehlen immer jährlich, aber das kann ja auch die geldeinnahme quelle sein...

@saskia1201

Ja die TÄ empfelen fast alle die jährliche Impfung. Aber die denken doch zum Großteil nur an ihren Profit. Ich habe auch gelesen das es Impfstoffe für Tollwut gibt die 2-3Jahre anhalten, allerdings weiß ich nicht welche das genau sind. Spich deinen TA doch mal drauf an. Wie gesagt am Ende entscheidest du!

@marscho

nein mittlerweile gilt die Empfehlung he nach Impfhersteller 2-3 Jahre.Das weiß jeder Tierarzt! Eine Fip Impfung würd ich nie machen lassen und Leukose bei Hauskatzen auch nicht ABER bei Freigängern IMMER(inklusive vorherigen Leukosetest)

@Catfan

Die Empfehlung wegen Tollwut impfen meinst du? Ja das schon aber zu den anderen Impfungen wird von den TÄ fast immer jährlich empfohlen. Hatte mich undeutlich ausgedrückt. FIP-Impfung seh ich genauso und Leukose auch.

Ich lasse garnicht impfen

Mein Tierarzt meint,dass man einer reinen Stubenkatze das nicht antun muss.

Impfen nach möglicher Infektion? Katzenschnupfen so vermeiden/abwenden?

Meine geimpften Katzen stehen im Verdacht die zwei ungeimpfte Katzen meiner Freundin "angesteckt" zu haben.... :o

Ist das möglich?

Da ich dann ja nicht nur die Sympthome sondern auch den Krankheitsverlauf von Katzenschnupfen und Katzenseuche gegoogelt habe bin ich sehr erschrocken!

Eine Freundin (wohnt gegenüber, Nachbarin) hat sich jetzt zur selben Zeit junge Kätzchen angeschafft wie wir. Bei ihr kam die Entscheidung dafür eher sehr kurzfristig als ich ihr meine Beiden, die ich vorher besuchen durfte, zeigte.

Also wir kamen jedenfalls zu dem Schluss die Vier aneinander zu gewöhnen und bei Urlaub oder bei Krankheit gegenseitig zu nehmen, was ja theoretisch sehr gut klingt...

Wir haben unsere Nevas also seit eineinhalb Wochen. Wir haben sie mit 12 Wochen geimpft, entwurmt und gechippt bekommen.

Sie hat ihre ca. um die gleiche Zeit mit 8 bis 9 Wochen geholt (was sie da noch nicht erwähnt hat ungeimpft) und vor vier Tagen hat sie uns mit den Beiden besucht. Alles wunderbar, sie haben sich vertragen, gespielt, sie ist gegangen. Süß die Kleinen.

Gestern ruft sie mich an meine Katzen hätten ihre angesteckt da sie noch nicht geimpft sind!!

Da kann ich natürlich nichts dafür, woher soll ich das denn wissen? Eigentlich kauft man sich ja auch geimpfte Katzen damit sie sich nirgens anstecken können, aber dass dann Geimpfte "gesunde" anstecken können? Ich bin total verwirrt....

Aber Sorgen macht man sich natürlich trotzdem um die zwei. Sie meinte infizierte Katzen könne man sowieso nicht mehr heilen, das ist eine elendige Quälerei. Quasi sollten sich die Symthome verschlimmern (bei dem kleinen Kätzchen läuft die Nase, Augen, niest und das andere pinkelt ständig neben die Katzentoilette) mal schauen ob sie zum TA geht oder halt nicht. Das hätte ich auch nicht gedacht dass die gleich so abgeht und hoffe das sagt sie jetzt nur weil sie wütend auf mich ist um mir ein schlechtes Gewissen zu machen -> funktioniert ja auch...

Was ich bei meinen Recherchen bei Google aber nicht herausfinden konnte:

Bei Tollwut ist es ja so dass eine nachträgliche Impfung hilft. Bei Katzenschnupfen, Katzenseuche auch? Geimpft werden müssen sie ja so oder so irgendwann, die Kosten hat sie ja wohl mit einberechnet.

Danke für zahlreiche Antworten und liebe Grüße

...zur Frage

Muss man Katzen unbedingt impfen lassen?

Ich habe jetzt schon mehrfach gehört, dass es Tierhalter gibt, die ihre Katzen einfach gar nicht impfen. Wie bei uns Menschen gibt es eben einige, die das ablehnen und davon überzeugt sind,dass das nicht notwendig ist. Ich selbst habe 3 Katzen, alles drei mittlerweile Freigänger. 2 davon waren bisher Hauskatzen. Ich habe nun aber, da wir umgezogen sind und die Katzen nun auch hinaus auf Felder und in den Garten (mit Wald gehen) alle 3 Katzen impfen lassen - Tollwut, Leukose, Katzenschnupfen...dann noch Entwurmung und und und... --- die Tierarztrechnung hat mich fast umgehauen. Klar möchte ich mich jetzt nicht direkt beschweren,ich liebe meine Tierchen und mache alles was notwendig ist, aber ich möchte da einfach sicher gehen, dass dies eben auch gemacht werden muss, oder ist das einfach nur Gang und Gebe, aber die Tiere würden es auch ohne diese Impfungen draußen schaffen? Bin mir da einfach unsicher- Möchte nochmals betonen dass es mir hier nicht darum geht, meinen Katzen etwas wichtiges vorzuenthalten, was sein muss, muss eben sein, wenn sie krank sind, scheue ich mich schließlich auch nicht davor, sie kostenpflichtig behandeln zu lassen, das gehört ja dazu..

EINE WEITERE FRAGE: eines meiner Kätzchen spuckt sehr oft, hat öfters Durchfall. Was kann ich denn (abgesehen vom Gang zum Tierarzt) meinen Liebsten Gutes tun,damit es ihnen besser geht? Ich habe das schon ätzlich abklären lassen, sie hat einfach einen empfindlichen Magen, mehr wurde nicht heruasgefunden, sie ist gesund.

Danke für die Antworten! :-)

...zur Frage
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?