Ich leide unter Schweißfüsse. Welches Material eignet sich da am besten?

5 Antworten

Es gibt spezialsocken mit Silberfäden.

Einlagen aus zedernholz sollen auch gut helfen. Nimm regelmäßig Fußbäder und schau dass deine sooft nicht in Socken stecken . Es gibt auch Geruchseinlagen für die Schuhe die nicht teuer sind. 

Füße nach dem duschen immer gut abtrocknen und auf jeden Fall Socken regelmäßig wechseln. Und wenn es möglich ist solltest du auch zwei oder mehrere Paare von Schuhen abwechselnd tragen und das getragene paar auslüften lassen und ggf auch noch mit Schuhdeo einsprühen. 

Du kannst dir natürlich auch eine/n partnerin/partner mit füßfetisch suchen XD *sorry Spaß*

Viel Glück damit 

Es gibt etwas neues, sehr gutes gegen Schweißfüße, und zwar, Socken mit Kupferfasern. Es ist eine neue Entwicklung aus Amerika. Diese Socken kamen zum erste Mal zum Einsatz, als in Chile 2010 das schlimme Grubenunglück geschah und ca. 60 Bergarbeiter mehr als zwei Monate lang in der Tiefe verschüttet waren. Als ein Versorgungsschacht möglich wurde, schickte man dn Mnnern Socken mit Kupferfasern, eine ganz neue Entwicklung, in die Tiefe. Als die Bergarbeiter gerettet wurden, waren ihre Füße weitestgehend gesund, trotz der hohen Luftfeuchtigkeit und Wärme. Seitdem sind sie in Amerika ein Erfolgsschlager. Da sie antibakteriell sind, werden die für den Fußgeruch verantwortlichen Bakterien auch abgetötet. In unserer Familie sind sie sehr beliebt, da sie angenehm und so gut oder besser zu tragen sind, wie alle anderen Socken auch. Zusätzlich zu dieser Kupferfaser haben sie einen sehr hohen Baumwollanteil. Man bekommt sie in Deutschland im Internet (bonn-copper). Kauf erst nur ein Paar, probiere sie, und dann kannst du ja weitere bestellen. Ich versichere dir, dass du keine Probleme mehr haben wirst.

Ich habe gute Erfahrungen mit reinen Naturmaterialien gemacht. Am besten sind für mich dünne Strümpfe aus 100% Baumwolle, Schurwolle ist sicher auch nicht verkehrt. Dazu spielt auch das Material der Schuhe eine große Rolle. Am besten für das Fußklima ist durchgefärbtes Leder. Leider findet man das oft nur bei höhepreisigen Schuhen

Wichtig ist in dem Fall anständiges Schuhwerk!
Mit Billigschuhen tust du deinen Füssen nichts gutes (auch nicht geruchstechnisch).
Mein Sohn hat das auch am eigenen Leib erfahren, und erlernen müssen.
Zudem gibt es auch Geruchsstoppereinlegesohlen. Ob diese etwas nützen weiss ich allerdings nicht.

Kenne das nur zu gut. Guck das mind. 80% Baumwolle drin sind und kein Polyester. Und achte darauf das in den Socken keine "glänzenden" Fäden zu sehen sind, die sind meiner Meinung nach am schlimmsten :-)
Bei C&A gibt es gute.. :)

Was möchtest Du wissen?