Ich hasse Gemüse..Was nun?

5 Antworten

Versuche es mal mit Gemüsesäfte oder Gemüse-Smoothies: http://www.bing.com/search?q=Gem%C3%BCse-Smoothies&pc=cosp&ptag=A9B4CAB2E71&form=CONBDF&conlogo=CT3210127

LG Pummelweib :-)

Ist doch gut, iss halt nur Gurken und Mais, kein Problem. Du kannst auch Früchte und Obst essen, ist genauso gesund :) Hauptsache du machst regelmäßig Sport und ist halt nicht 24/7 nur ungesundes.

hay,

es gibt noch andere Möglichkeiten, und zwar iss überwiegend Volkornprodukte und dann gibt es halt noch Obst :D

Gemüse ist überhaupt nicht "extrem wichtig" für den Menschen. Letztendlich ist Gemüse sogar ziemlich nährstoffarm, da es zum größten Teil aus Wasser und unverdaulichen Pflanzenfasern besteht. Die paar Mikronährstoffe (Mineralien, etc.), die noch enthalten sind, bekommt man genauso auch über andere Lebensmittelkategorien.

Wenn du also schlicht kein Gemüse magst oder nur bestimmte Sorten beziehungsweise bestimmte Zubereitungsarten, ist das völlig in Ordnung. Es ist unsinnig, etwas zu essen, das einem nicht bekommt. Wenn dein Körper sich gegen Gemüse wehrt, dann wird das schon einen Grund haben. Dein Körper signalsiert dir damit, dass das eben nicht gut für dich ist. Das Beste, was du machen kannst, ist also, darauf zu hören.

Dein Geschmack verändert sich bestimmt noch denn ich hab manches Gemüse früher auch nicht gegessen und jetzt schmeckts mir zB Erbsen.

Was möchtest Du wissen?