Ich habe eine Frage zum Marfan Syndrom

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Marfan-Syndrom ist an vielen äußerlichen Merkmalen zu erkennen. Hierzu kann der Arzt auch Messungen durchführen. Er kann auch leicht feststellen, ob jemand schwaches Bindegewebe hat. Probleme mit den Augen entdeckt der Augenarzt. Werden andere, z.B. kardiologische Beschwerden vom Patienten festgestellt, und geht er deswegen zum Arzt, kann dieser aufgrund aller Symptome und der Anamnese das Marfan-Syndrom feststellen. Die Diagnose kann er dann durch alle nötigen Tests sichern. Wenn du in Sorge bist, vielleicht weil du einige Merkmale aufweist (z.B. lange Gliedmaßen, große Hände, schmale Kiefer, Skoliose), dann werde bei einem Arzt vorstellig und sprich mit ihm darüber.

Was möchtest Du wissen?