Ich habe Dornwarzen an der Ferse, die sind ziemlich groß, was hilft (noch)?

3 Antworten

Was hilft:  Hört sich unglaublich an - wirkt aber!

Täglich über Nacht, ein Stück Bananenschale mit Pflaster auf die Warze kleben. Die weiße Innenseite der Bananenschale soll in Kontakt kommen mit der Warze. Bis zum Morgen wird die Schale schwarz. Morgens wegnehmen, abends wiederholen. Nach 2-4 Wochen ist die Warze weg.

Eine Banane reicht für die ganze Woche, wenn man jeweils nur ein Stück abschneidet und den Rest in den Kühlschrank legt.

Mir wurde als Kind eine Dornwarze operativ entfernt - sehr schmerzhaft - hätten meine Eltern seinerzeit dies nur gewußt!

Wichtig zu wissen: Dornwarzen sind sehr leicht übertragbar, da sie durch Viren übertragen werden. Hallenbäder etc. bitte meiden.

Danke für den Tipp. :)

Ich habe meine dornwarze (war zum glück nur eine) mit homöophatischen mitteln aus der apotheke wegbekommen. Clabin plus (ähnlich wie verrumal) etc. haben nichts gebracht, und mit regelmäßiger einnahme und anwendung von drei homöophatischen mitteln, die übrigens null schädlich für den körper sind, ist sie jetzt endlich weg!

Dankeschön!

@FreiWildlerin

Falls dich das interessiert: Thuja tinktur für den äußerlichen gebrauch, ferrum phosphoricum salbe n von schüßler (meine hatte sich schwer entzündet, die ist glaube ich nicht nötig) und engystol tabletten zum stoppen der virenvermehrung:-) immer ein pflaster drauf und vor dem behandeln ein fußbad mit meersalz; hat bei mir circa 1-2 wochen gedauert :-)

Da kann Dir der Arzt weiterhelfen.

Es gibt Methoden wie

- Weglöten (wird heutzutage kaum noch, wenn nicht garnicht mehr gemacht, da die Behandlung sehr schmerzhaft ist) nach 1x ist die Warze Weg

- Stickstoff-Behandlung (die meist angewendete Methode. Dauert ca 1 Monat nach regelmäßigem Besuch, kommt auf die Größe der Warze an)

- Die "Immer-Ein-Stück-Von-Der-Warze-Weg-Schneid-Methode" (Name nicht offiziell, dauert ca 2-3 Monate (meines Wissens nach))

- Die Operation (selbstverständlich)

HeadDogReturner

Vielen Dank!

Gerne! Das waren (sicherlich) nicht alle Methoden, aber schön, dass es Dir was gebracht hat! :-)

HILFE! DORNWARZEN PROBLEM!

Einleitung: Ich war heute beim Arzt und dieser musste feststellen, dass meine Dornwarze, welche sich unter meinem Fuß befindet, schon übernormal groß und tief sei. Er hat mir " Duofilm " verschrieben, was ich dreimal am Tag in den Bereich wo sich die Warze befindet einpinseln soll. Des weiteren soll ich jeden zweiten Tag abends mit einem Hobel den Bereich der Warze abhobeln oder wegkratzen, sodass man sie irgendwann entfernen kann. In zwei Wochen soll ich wieder kommen, dann guckt er sich das an und es wird die Warze weiter behandelt. Er vereist sie oder so. Wenn das nichts bringt wird die Warze mit einem Laser entfernt. Außerdem meinte er, dass man so lange hobeln sollte, bis es doll blutet. Stimmt das?

Fragen:

0. Stimmt es das man so lange hobeln soll, bis es doll blutet?

1. Tut das weghobeln oder kratzen mit dem Hobel im Bereich der Dornwarze sehr weh(gebt dies anhand von Schulnoten von 1-6 an. 6= Kaum aushaltbar und 1= tut gar nicht weh usw.)?

2. Wie doll tut das entfernen mit dem Laser weh, was kostenpflichtig gemacht wird vier mal(auch anhand der Schulnoten)?

3. Tut vereisen oder weg ätzen mehr weh?

4. Wie oft muss man zum vereisen gehen und wie lange dauert eine Behandlung?

**5.*** Welche von allen Methoden macht insgesamt vom aushalten, Dauer der Behandlung,Häufigkeit der Behandlung usw. am meisten Sinn und warum?*

6. Kennt ihr Tricks oder Tipps wie ich besonders schnell vorankomme mit hobeln?

Antwortmuster:

  1. ...
  2. ...
  3. ... ...

zum Beispiel:

  1. Ja es stimmt!
  2. 4(ausreichend)
  3. 2(fast gar nicht) ...
...zur Frage

Was möchtest Du wissen?