Ich habe Angst Diabetes zu haben hat jemand die gleichen Symptome oder kennt das jemand?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lieber dennisk97,

Du fragst:

"ich will nur wissen ob ich mir sorgen machen muss oder ob es etwas harmloses ist ich würde mich freuen wenn mir jemand helfen wird achso und ich bin ein 15 Jahre alter Junge und gerade in der Pubertät."

Meine Antwort darauf kann nur lauten:

Nein, du musst dir keine Sorgen machen, du bist jetzt in deiner Pubertät und das ist eine sehr schwierige Zeit und Phase der körperlich-seelisch-geistigen Umstellung.

Um es anschaulicher auszudrücken:

Dein Körper, denn Gehirn und deine Seele sind zur Zeit eine Großbaustelle

Es wird sovieles in und an dir umgestellt ... verändert ... dass es dir manches Mal scheinen mag, als ob dein Körper eine Geisterbahn wäre ... ;-)

Das ist normal und es geht auch wieder vorbei.

lg

e

Also Diabetes II kommt sehr langsam. Und man stellt es schon bei der nüchternen Blutuntersuchung am Morgen fest, wenn der Wert dort zu hoch ist. Ich habe Diabetes II und es wurde dadurch bei der Routineblutuntersuchung festgestellt. Ich habe und hatte nie Durst und muss schon mein Leben lang öfter zur Toilette. Bei Dir wäre das ja eher Typ 1, der kommt plötzlicher und da ist irrer Durst ein Anzeichen. Ich hatte mal wegen meinem Kind Sorgen wegen Diabetes und der Arzt meinte gleich, bei Kindern, sieht man sofort, ob sie Diabetes haben, die sind ruhig und eingefallen und blass und das sehe er auf einen Blick, dass mein Kind fit und munter ist und das nicht hätte.

Während der Pubertät ist es sehr unwahrscheinlich Diabetes zu bekommen. Ich hatte vor kurzen den gleichen Verdacht doch als ich beim Arzt war, kam raus ich habe kein Diabetes. Und das trotz Symptome wie: Viel Durst, Häufiger Harndrang oder Müdigkeit. Ich bin zwar kein Arzt doch wenn du schreibst dass du große Angst hast, glaube ich dass deine Symptome von deiner Psyche kommen. Diese wird von der Angst vor dem Diabetes beinflusst. Wenn du erst vor einem halben Jahr ein Bluttest gemacht hast, hast du mit ziemlicher Sicherheit kein Diabetes. Diese Krankheit hat, so wie ich gelesen habe, eine Inkubationszeit von etwa 3-5 Jahren. Nach etwa 2-3 Jahren solltest du dich wieder testen lassen und wenn dann wieder nichts festgestellt wird kannst du nochmal 3-5 Jahre warten!

dennisk97. Eigentlich solltest Du mit diesem Problem zum Hausarzt. Aber auch in der Apotheke können sie einen Blutzucker-Test machen. Es ist nicht selten, dass 15-jährige einen erhöhten Blutzucker haben. Ein Test geht ganz schnell und Du bist beruhigt, oder kannst schlimmstenfalls etwas gegen den Harndrang unternehmen. Nur Spassen darfst Du mit einem derartigen Problem nicht. Also, ab zum Blutzucker-Test.

2 Fragen nahezu identischen Inhalts binnen weniger Stunden ! In Verbindung mit Deinen früheren Fragen kann die Diagnose nur lauten : Diabetes sicher nicht ! Langeweile und / oder Hypochondrie. Passieren wird sicher bis Montag nichts. Helfen kann Dir nur ein pschologisches Gespräch.

schweres Wort ich weiss, du meinst sicher "psychologisch". Und mit dem Wörtchen "NUR" ist die Aussage mit hoher Wahrscheinlichkeit falsch. Kennst du vielleicht noch aus den Multiple Choice tests.

Was möchtest Du wissen?