Ich hab verdorbenen apfelsaft getrunken... Ist das schlimm , oder kennt das jemand ?

5 Antworten

kann sein dass du davon durchfall bekommst. der saft war wahrscheinlich schon im begriff zu gären und das wird im darm weitergehen und vielleicht zu blähungen führen

Das ist nicht dramatisch.

Apfelsaft ist so süß dass Mikroben kaum wachsen können.

Das Meiste bildest du Dir sicher ein.

Trinke viel Wasser und morgen früh ist alles wieder gut.

Keine Panik !

Danke ich hoffe das wenn ich morgen früh aufwache die Bauchschmerzen weg sind ist total unangenehm

Du bist dem Tode geweiht.

Du solltest mindestens 2 Gläser Milch trinken, die in der Milch enthaltenen Stoffe, neutralisieren das Ethyl-2-methylbutanoat, welches zu Übelkeit und Erbrechen führen kann.

Schmerzen im Bauch. Schräg unter Bauchnabel

Hallo, Gestern um ca. 17 Uhr habe ich plötzlich Bauchschmerzen bekommen. Diese sind jedoch wenn ich an mir runtergucke nur auf der rechten Seite, auf der Höhe von dem Bauchnabel würde ich sagen. Der Schmerz ist nicht so lokalisierbar. Ich habe keine kalte Hand auf die Stelle gehalten, das hat aber weder die Schmerzen verschlimmert noch verbessert. Gestern Abend hatte ich ein wenig Hunger, nicht so viel wie sonst aber schon etwas. Abends war ich dann auf der Toilette und hatte leicht dünneren Stuhl ( habe ich in letzter Zeit öfter). Im Bett habe ich dann ein Kissen unter meinen Bauch gelegt (ich schlafe immer auf dem Bauch) und bin anschließend auch eingeschlafen. Gegen 3 Uhr morgens bin ich aufgewacht, wahrscheinlich wegen den Bauchschmerzen. Naja, da lag ich dann fast 2 Stunden wach im Bett und habe geschaut wie die Schmerzen am wenigsten sind. Bin auch wieder eingeschlafen und um 6 Uhr aufgestanden. Dort habe ich beim essen (Haferflocken, Milch und Apfel) meiner Mutter erzählt das ich Bauchschmerzen habe. Sie hat mir dann Tropfen gegeben (ich glaube die heißen Iberogast oder so..) bin dann aber in die Schule weil wir eine Arbeit geschrieben haben. Gegen 7:30 Uhr war mir etwas schlecht, ich hatte aber nicht das Gefühl das ich mich übergeben muss. In der Schule war das sitzen sehr unangenehm ich habe ständig die Position geändert, weil das sehr unangenehm war. Ich habe dann immer in den Bauch gedrückt, dass war angenehm aber kaum habe ich das gelassen fingen die wieder an. Die Tropfen, die meine Mutter mir gegeben hat, haben leider gar nicht geholfen. Um 13 Uhr habe ich dann das nächste Mal nach dem Frühstück gegessen, ich habe nicht wirklich großen Appetit, deswegen nur einen halben Apfel. Danach kamen mir die Schmerzen etwas stärker vor. Wenn ich gleich Zuhause bin, wollte ich mich mit einer Wärmflasche ins Bett legen und erstmal ausruhen. Ich habe seit 17 Uhr keine wirkliche Besserung gesprüht, hatte durchgehend diese stechenden Schmerzen. Einmal kam es mir ganz kurz weg vor ( 5 Minuten vielleicht). Die Schmerzen sind gerade schräg unter dem Bauchnabel.

Jetzt noch etwas zu meiner Person, ich bin 17 Jahre alt, weiblich und lebe seit fast 2 Jahren vegetarisch.

Danke. :)

...zur Frage

Bauchweh, Blähung und Gefühl von Durchfall ohne Grund?

Hallo liebe Community,
Bevor ich zu meinem Problem komme, möchte ich mich für meinen etwas langen Text entschuldigen, aber mir ist das alles sehr unangenehm, weswegen ich noch keinen Arzt aufsuchen möchte.

Ich bin 19 Jahre alt, weiblich und seit ziemlich genau 4 Jahren ernähre ich mich vegetarisch, falls diese Informationen relevant sind. Allergien oder Unverträglichkeiten sind mir keine bekannt.

Zum Problem:
Das ganze begann am Samstag Abend, ich hatte dort sehr ekelig riechende Blähungen bemerkt. Diese folgten auch am Sonntag. Seit Sonntag kamen auch noch immer mal wieder Bauchschmerzen hinzu, die immer einige Minuten bleiben und dann wieder verschwinden. Heute habe ich das ganze genauer beobachtet und da ist mir aufgefallen, dass sie immer nach dem steigen oder runtergehen der Treppe kam. Die Treppe hat 4 mal 12 Stufen und stellt sonst keine Probleme für mich da. Am Montag hatte ich die Bauchweh aber auch als ich im Auto saß und auch noch nichts gegessen habe. Also kann es nicht mit Bewegung oder Essen zu tun haben. Außerdem sind die Bauchweh hauptsächlich auf der linken Seite, auf Höhe des Bauchnabels. Eben stand ich auf dem linken Bein, danach hatte ich auch Bauchweh. Aber am Sonntag wurden auch die Blähungen nicht besser. Sie fingen jedoch immer erst abends an. Seit Montag morgen oder Sonntag Abend habe ich auch das Gefühl, dass ich Durchfall habe. Wenn ich dann aber auf Toilette bin, ist alles normal. Der Stuhl ist minimal weicher, etwas "löcherig" wenn man es so nennen kann. Mir ist aber aufgefallen, dass die Farbe anders aussieht. Der Stuhl ist eher hellbraun/orange.
Das Gefühl mit dem Durchfall kam immer genauso plötzlich wie die Bauchweh. Die Bauchweh sind etwa 5- 10 mal am Tag für etwa 5- 10 Minuten. Es ist alles auszuhalten, aber es nervt mich. Ich weiß nicht vorher es kommt.  

Bis heute ist also die Blähung nicht besser geworden, obwohl es gestern nicht war, heute fing es wieder an. Auch die Bauchweh sind noch da und das Gefühl mit Durchfall ist auch da. Ansonsten fühle ich mich gut, ich ernähre mich auch seit ein paar Tagen nicht anders.

Hatte jemand von euch schon mal ähnliches oder weiß jemand woher das kommt? Ich möchte wirklich ungern damit zum Arzt.. :(
Auf doofe Kommentare kann ich verzichten, die werden gemeldet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?