Ich glaube, ich habe eine Magenschleimhaut-Entzündung (Gastritis), ist sowas tödlich, oder nicht so gefährlich?

5 Antworten

Meine Güte, gibt es hier nur noch Hypochonder?

Ich habe in meinem Leben bestimmt schon 20 Mal eine Gastritis gehabt. Und wie du merkst, lebe ich noch.

Eine Gastritis ist gut behandelbar.

Richtig:)

Ich habe selber eine Magenschleimhautentzündung, aber bei mir ist sie leider psychisch bedingt. Mit Pantoprazol kann man die Magenschleimhautentzündung gut behandeln. Das sollte aber mit dem Arzt abgeklärt werden. Mir hat der Arzt gesagt, dass eine Magenschleimhautentzündung jetzt nicht gefährlich ist, solange sich kein Magengeschwür entwickelt.

Pantoprazol ist def. kein Mittel, um eine Magenschleimhautentzündung zu behandeln. Das ist ein Protonenhumpenhemmer, der alles andere macht, aber diese nicht heilt!!

Kein Problem, eine Weile gesund ernähren, pektinreich essen, Fachinger trinken, Stress vermeiden, dann ist das Problem schnell gelöst.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Nimm ein antacidum aus der Apotheke, kannst auch zum Arzt aber ohne magenspegelung gibt er auch erst mal erstgenanntes.

solche Fragen sollte dir besser ein Arzt beantworten ob du das hast und nein wegen einer Magenschleimhaut- Entzündung stirbt man nicht...Und fragt nicht immer Google;)

Was möchtest Du wissen?