Ich fühle mich so als ob ich träume obwohl ich weiß ich bin in der realität...=`(

19 Antworten

Hatte mal länger so ein surreales gefühl... hab mir immer wieder selbst gesagt das ich nicht träume und alles gerade wircklich ist...hielt ein paar monate an...Hatte bei mir aber glaube ich damit zu tun das ich gerade erst ne schwere Depressivephase hinter mir hatte und sich mein Leben dadurch drastisch geändert hatte...

Nach dem du auch Kopfschmerzen hasst und selbst keine erklärung dafür findest rate ich dir schon dich vom neorologen durchchecken zu lassen, einfach um sicher zu gehen das es nichts ernstes ist...

Gute besserung & Lg

Nivis

Also ich habe mich auch schon manchmal so gefühlt, wie du hier schreibst.

Allerdings war das bei mir nicht in dem Ausmaß wie es bei dir der Fall zu sein scheint.

Ich empfehle dir auch einen Besuch beim Augenarzt o.ä.

Mein Rat:

Mach dich nicht verrückt. Ich denke, je leichter du es hinnimmst, desto schneller geht´s auch wieder weg. Trotzdem ist es wichtig, dich mal durchecken zu lassen.

Viel Glück!

Welche Bachblüten hast du denn zuletzt genommen? Hattest du das Problem da schon oder hat das danach erst angefangen? Es könnte nämlich einfach sein, dass sich bei dir was "verändert" im Bewusstsein durch die Bachblüten und du eine ergänzende Blüte brauchst, z.B um die Veränderungen anzunehmen. Spontan fällt mir z.B. Walnut ein, die könnte evtl. helfen. Hast du die schon genommen?

Nur so ne Idee. Kannst es auch mal auf einem Bachblüten-Forum hier im Netz versuchen. Falls das Problem dann trotzdem noch über längere Zeit besteht, kannst du ja immer noch einen Psychologen oder Psychiater zu Rate ziehen.

Grüßle KiwiKiwit

ich hab die bachblüten erst angefangen zu nehmen nachdem es mir so ging ... also das neben mir stehen sozusagen ... ich nehme jetz zurzeit : Agrimony, Cherry- Plum, Hornbeam, Mimulus, Rock Rose, Star of Bethlehem, White Chesnut....

Walnut wollte ich erst auch nehmen aber mehr als 7 solte man ja nich nehmen morgen werde ich zum neurologen bzw. der ist auch gleichzeitig ein psychologen gehen . am donnerstag kommt mein freund wieder aus dem urlaub bis dahin versuche ich einfach mich abzulenken und positiv zu denken .. ich wünschte halt einfach es würde wieder aufhören und ich kann leben ...

@xLilleMausx

Die Idee mit dem Neurologen kannst du schon auch mal verfolgen. Mehr per PN. Grüßle KiwiKiwit

Dein Arzt hat dir ja schon geraten einmal zum Neurologen zu gehen. Mach das doch einfach mal. Die messen deine Hirnströme und machen diverse andere Tests ob organisch wirklich alles völlig in Ordnung ist. In Gesprächen kann man in die Tiefe deiner Psyche gehen, ob irgendwelche Dinge abgearbeitet werden müssen, die du irgendwann in dein tiefstes Inneres verdrängt hast. Ich wünsch dir alles Gute ;-)

"Körperärzte" haben nicht so häufig Zugang zu dem, was sich im Kopf abspielt. Deshalb macht er es schon richtig, und verweist dich weiter.

Was du beschreibst, klingt nach Dissoziation. Das ist ein ganz natürlicher Trick des Bewusstseins und der gleiche Vorgang, wie "in Gedanken" spazierenzugehen oder Auto zu fahren und kaum zu merken, wie die ganze Strecke an einem vorbeigezogen ist.

"Unpassende" dissoziative Zustände können aber auch Symptom für Störungen sein. Mach doch mal einen Termin mit einem Psychotherapeuten, die werden auch von der Kasse bezahlt. Vielleicht findet ihr ja mehr darüber heraus, was deinen Geist die ganze Zeit so auf Trab hält.

Was möchtest Du wissen?