Ich friere aber unter den Armen schwitze ich verstärkt

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Entweder Hormone

oder wenn dieses Schwitzen im Nachhinein so ganz kaltes Gefühl hinterlässt und alles sehr klamm ist und so dich richtig frieren lässt, das könnte dann in Zusammenhang mit der zuvor einhergegangenen Schwitzerei ein Zeichen für Schwäche sein. Tritt meistens dann auf, wenn der Körper was Hartes mitgemacht hatte oder aber man kann genau sagen, dass man zuvor krank war... Manchmal ergehen solche Vorgänge im Körper und an die Krankheit kann der Mensch sich nicht so bewusst erinnern, da man nicht krankgeschrieben war oder bestimmte andere Anzeichen übersehen hatte...

Manchmal könnte dieses Schwitzen in bestimmten Phasen auch etwas mit Stress und Psyche zu tun haben, immer dann wenn vlt. der Mensch sich mit Job zu sehr befasst oder bissl unsicher wäre hierbei bei neuen Themen.. Siehe die Tage zuvor Frage bezüglich wegen Streitereien ob Urlaub oder kein Urlaub (die Frage hattest du nachher irgendwann noch mal gestellt) plus Fragen, die Firma strukturiert um, da gehen jetzt ganz viele schon in Vorruhestand... vlt. tauchte da ja innerlich so Frage auf... Was passiert mit mir nächstes Jahr, was sind das für Aussichten, Plus evtl. weitere Fragen bzw. Disharmonie bei euch im Team plus des Teamleiters, der dir nicht so gesonnen ist...

Mal in dich hinein horchen was das so sein konnte, und wenn das meistens während der Arbeitszeit ist... als auch vlt. mal eine Schwitzphase in der Nacht... das könnte in Zusammenhang mit der Arbeit stehen ...

Und da hilft Atemübung... positive kurze Suggerierung... ruhig mal dann den Gang zum Klo gehen, Wasser auf die Handinnengelenke laufen lassen... und sich sagen Alles va bene... und sich die anderen mal nac+kt vorstellen... hier und da denkt sich der Mensch dann iiiihhh... und denkt weiter... das geht ja mal gar nicht... auf was für Gedanken kommt man da.... Da hat man fürs erste alles Mögliche ernste an Themen ausgeblendet...

Und denkt dann vlt. darüber mal nach sich in der Firma zu qualifizieren, um was anderes zu machen, oder sich innerhalb der Unternehmung vlt. versetzen zu lassen... oder man legt sich eine Taktik zurecht das alles dennoch voll rosig aussieht und mit Leuten oder Gegenheiten wo man nicht so zu frieden ist... diese demnächst effektiv und sachlich und nüchtern aus der Welt zu schaffen... Nicht das die anderen sich ändern... sondern das man sich das nicht so zu Herzen nimmt... und sein Ding in Kombination mit den Interessen der Firma auf einen Level in Einklang bringt... und wenn das andere nicht können... diese tangieren einen dann aber so gar nicht mehr ... selbst wenn das Teamleiter wäre und direkte Teamkollegen, man weiß doch woher das so kommt...

Also wie gesagt diese Faktoren könnten so alle vorliegen... und bevor ich zum Hausarzt gehen würde, da wohlmöglich gesund sitze und mir was einfangen sollte durch die Virenschleuder Warteraum... ohne ganz sicher zu sein... dass das nicht auch was hausgemachtes sein könnte... Da denkt man mal einen Tag nach... und beobachtet echt mal wann so was kommt... und wenn du eine Frau bist... Regel mit einbeziehen dabei Körpertemperatur mal messen, ...

Und man dann zu dem Entschluss kommen sollte, dass das auch Anzeichen sein könnte das man aufgrund unangenehmer Situation entstanden sein könnte... Da wirst du so ruhig... da stellt sich das von allein ein... könnte dann nur hier und da mal auftauchen, so eine Hitzeflut bei direkten Zusammenpralls mit unliebsamer Person...

Da sagt dann der Volksmund: Da krieg ich einen Hals

oder man ist auf 180 .... und selbt da kann man entgegenwirken das man voll easy demnächst reagiert... sollen andere schwitzen...

Und wenn es daran nicht liegen sollte dann mal spätestens Morgen mal einen Termin beim Arzt dir besorgen...

Das kann einfach an einer Überfunktion der Schweisßdrüsen liegen. Wenn es dich zu sehr nervt kann man die absaugen lassen. Eine billigere Lösung wäre ein medizienisches Deo z. b. von Seba Med und rasieren ist bei sowas auch ganz wichtig.

Falls Du es nicht eh schon praktizierst, solltest Du Dich in den Achselhöhlen stets rasieren. Weiterhin empfehle ich Dir ein Dry-Deoroller (z.B. von Nivea).

Was möchtest Du wissen?