Ich brauche dringend eine Brille!

5 Antworten

bis zum 18. Lebensjahr bekommt man einfache Gläser (Brillenfassungen werden von den KK generell nicht übernommen) von der Krankenkasse bezuschusst, das heißt Du gehst erst zum Augenarzt, der Deine Sehstärke refraktioniert und Dir eine Brillenglasverordnung ausstellt. Mit dem Papier kannst Du dann direkt zum Optiker gehen. Ab dem 18. Lj muss man sich eine Brille selbst kaufen. Das bedeutet, dann kannst Du gleich zu einem Augenoptiker gehn und Deine Sehstärke vermessen lassen. Normalerweise kann man ohne Termin zum Augenoptiker, aber wie Deiner das macht, weiß ich nicht. Ruf am besten dann vorher an, wenn Du hingehn willst, ob Du einen Termin brauchst.

Hallo bin selber brillenträgerin , und du musst zuerst zum Augenartzt der schaut dan was du für eine stärke brauchst dan gibt er dir einen Zettel wo oben steht welche Stärke du brauchst und dan musst du zum Optiker da gibst du dan den Zettel dan suchst du dir eine Brille aus (bzw das Brillengestell) und dan musst du ca 2-4 wochen warten dan musst du nochmal hin dan bekommst du deine Brille lg

Du musst nicht unbedingt zum Augenarzt . Wenn Du über 14 Jahre alt bist, dann zahlt die Krankenkasse keinen Cent mehr für Deine Brille dazu. Du kannst also gleich zum Optiker gehen , einen Termin musst nicht extra machen

Hallo beast: das stimmt nicht. Bis zum 18. Lj bekommt man, auf Verordnung durch einen Augenarzt, einfache Gläser von der gesetzlichen Krankenkasse bezahlt

Grundsätzlich solltest Du eine Erstuntersuchung bezüglich einer Brille von einem Augenarzt durchführen lassen. Denn er stellt nicht nur Deine Werte fest, sondern schaut auch nach eventuellen Krankheiten. Ein Optiker hingegen will nur Brillen verkaufen ....

Ich würde zum Augenarzt, weil der auch nach anderen Augenkrankheiten sucht, die zu Fehlsichtigkeit führen können. Einige bekommen auch Übungen für die Augen oder ein Auge wird abgeklebt, damit sich die Sehstärke etwas verbessert. Danach mit dem Rezept zum Augenarzt. Ich glaube, oft wird es nicht von der Krankenkasse übernommen, aber meine Mutter war zum Beispiel so stark fehlsichtig, dass eini Teil übernommen wurde (Details weiß ich dazu aber nicht). nach dem Augenarzttermin würde ich zum Optiker. Einen Termin braucht man hier in der Regel nicht.

Was möchtest Du wissen?