Ich bin im Krankenhaus, darf es nicht verlassen. Ich habe niemanden, der meinen Briefkasten leeren könnte. Was soll ich tun?

5 Antworten

In vielen Krankenhäusern gibt es die sogenannten "Grünen Damen" (und Herren). Die arbeiten ehrenamtlich und besuche Leute, gehen für sie einkaufen laden handykarten auf etc. Kann auch sein das die bei dir anderes heißen. Erkundkge dich einfach mal bei einer Schwester oder einem Pfleger ob es bei dir so was auch gibt. Der kannst du dann den Briefkastenschlüssel geben und die Post wird dir ans Krankenbett gebracht.

Gute Besserung wünsche ich dir.

Erkundige dichg mal, ob es im Krankenhaus einen Ehrenamtler gibt, der Krankenhausbegleitung macht.

Ich mache sowas in einem hiesigen Krankenhaus.

Ist zwar nicht meine Aufgabe, aber wenn mich ein altes Mütterchen bäte, ihre Fanpost zu bringen, würde ich das schon tun :-)

Wieso kannst du nicht deine Nachbarn bitten? Wei0t du nicht, wie die heißen? Haben die kein Telefon? Selbst wenn du da nicht weißt, kann man da dran kommen. Dann rufst du halt an, und bittest sie, eine Zettel an deine Briefkasten zu kleben "Post bitte bei X X abgeben /Einwerfen!"

Irgendeine mitleidige Seele wird sich schon finden!

Eventuell funzt auch eine Weiterleitung deiner Breife via Telefon, dazu mal bei der Post anrufen.

Eventuell findet sich auch ein Hilfsdienst wie die Caritas oder so, die dir deine Briefkasten leert. Einfach im KH nachfragen. 

Und möglicherweise gibts auch kostenpflichtige Dienste, wie Hausmeisterdienste, die du beauftragen kannst. Die kosten natürlich Geld. Du gibst dene deien Briefkatenschlssel, und die bringe dir da Zeugs ins KH. Aber da KH weiß da garantiert die beste Lösung!

Die Post streikt gerade, ich habe seit drei Wochen keine Post mehr bekommen.

Sprich doch mal das Krankenhauspersonal an, die müssten eig. eine Lösung finden :)

Was möchtest Du wissen?