ich bin einfach so umgekippt, muss ich mir sorgen machen?

5 Antworten

Hallo,

geh unbedingt zum Arzt !

Es könnte sich um eine sog. orthostatische Störung !

http://www.apotheken.de/gesundheit-heute-news/article/arterielle-hypotonie-und-orthostatische-dysregulation/

Du mußt dich vorerst daran gewöhnen, deine Lage ganz langsam zu verändern, d. h. wenn du aufstehen möchtest, dann ganz bedächtig !

Laß mal eine Bllutdruckkontrolle (24 Studen Messung), sowie ein großes Blutbild machen lassen. Außerdem wäre eine Kontrolle deines Gleichgewichtssinns notwendig...

Gute Besserung, Emmy



Das könnte dich auch interessieren :

http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=246

Emmy

@emily2001

Die Benutzung eines Finger-Puls Oximeters ist am geeignesteten....

Hi,

also zuerst muss man dazu sagen, dass die Antworten hier sicherlich nur Näherungswerte für dich sein können. Um Gewissheit zu bekommen solltest du dich vielleicht mal durchchecken lassen.

Ein erstes Indiz gibt immer die Blutdruckmessung. Nimm dir mal ein Messgerät mit ins Bett und wenn du aufstehen willst schaust du erstmal wie der Blutdruck ist. Ist der deutlich unter 120/70 kannst du davon ausgehen dass dein Kreislauf noch ruht. Schnelles aufstehen oder gar aufspringen endet dann vielleicht nicht im Blackout aber seht wahrscheinlich im Schwindel oder Kopfschmerz/benommenem Gefühl. 

Dennoch ist das natürlich, wie du selbst auch sagst, eine Gefahrenquelle dahingehend, dass du uU unglücklich fallen kannst, da solltest du vorsichtig sein.

Beste Grüße 
Amen

Kann durchaus der Kreislauf gewesen sein. Gegen den Schwindel kannst du mal versuchen, ob ein Glas Cola hilft. Oder eine eiskalte Dusche.

Wenn das allerdings häufiger vorkommt, dann solltest du dich mal von einem Arzt durchchecken lassen.

Bitte gehe zum Arzt! Es kann harmlos sein, aber sicher ist sicher. Vielleicht hast du zu niedrigen Blutdruck? Aber das kann nur der Arzt klären, wie gesagt ;-)

Warum um Himmels Willen nennst du dich bloß so (IchBinUnwichtig)? Das stimmt nicht mal...

wer weiss... ;)

Ja das ist der Kreislauf ! Du musst unbedingt mehr am tag trinken !

LG

Auf der Arbeit umgekippt (mehrmals) was soll ich machen?

Hallo Leute

Ich bin jetzt schon mehrere male (3 mal) auf der Arbeit umgekippt, also so das mir schwarz vor Augen wurde. Mein Problem ist NICHT das ich mir sorgen um meine Gesundheit mache denn ich war schon mehrmals beim Arzt und habe alles kontrollieren lassen. Ich habe einen sehr niedrigen Blutdruck weshalb ich wohl auch diesen Schwindel habe. Ich habe auch das Problem das wenn ich eine Schwindelattacke habe, sich mein Körper/Kraislauf nicht so schnell wieder erholt bzw. wenn mir schwindlig wird und ich mich für ca. 10 Minuten hinlege geht es mir zwar gut aber wenn ich dann versuche aufzustehen ist mir immer noch schwindlig und ich muss mich nochmals hinlegen. Manchmal dauert es bis zu 30 Minuten bis es wieder geht. Letztens musste ich von der Arbeit abgeholt werden weil ich mich wie gesagt nicht mehr erholt hab. Zu mir, ich bin weiblich und noch ziemlich jung. Mein Hauptproblem ist eigentlich hauptsächlich das es mir unfassbar unangenehm und peinlich ist von meinen Arbeitskollegen immer umkümmert und auf den Boden gelegt werden zu müssen. Ich mach mir auch sorgen dass sie irgendwann denken ich würde nur so tun als ob es mir schlecht geht. z.B als ich letztens am Morgen zusammengebrochen bin und ich abgeholt wurde bin ich halt am nachmittag auch noch zuhause geblieben da ich mich immer noch schwach gefühlt habe und mein Kreislauf an dem Tag einfach irgendwie öllig nicht mehr konnte. Mich würde interessieren ob ihr am Nachmittag auch zuhause bleiben würdet in der Situation oder ob ihr wieder arbeiten gegangen währt? Habt ihr mir vielleicht Tipps damit mir das nicht mehr passiert. Wie gesagt es ist mir unglaublich peinlich...

Vielen Dank für eure Antworten

Liebe Grüsse

Cassia

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?