Ich (51) soll wegen starker Arthrose und Verschleiß ein neues Kniegelenk bekommen, wie lange bin ich dann ca. krank geschrieben (incl. Reha)?

5 Antworten

Das kann schon ein halbes Jahr dauern, wobei der eine halt etwas frueher auf die Beine kommt, bei anderen gibt es mehr Probleme und es dauert laenger.

Mit der Krankschreibung, da kommt es auch auf den Job an, Buero geht wohl frueher als bei einem Handwerker beim Bau.

Du kannst erst mal mit ca. 2 Wochen Krankenhaus rechnen und dann geht es gleich im Anschluss 3 Wochen zur Reha. Danach bist du aber noch lange nicht fit und mobil, das dauert seine Zeit. 

Mein Vater hatte eine Hueft-OP und eine Knie-OP, das waren auch ca. 6 Monate, bis er wieder einigermassen fit war.

Und in den letzten Jahren brauchten einige Kollegen ein neues Gelenk und die waren nach 4,5 - 8 Monaten wieder voll arbeitsfaehig (Buero).

Da viele Knie-OPs aber nicht den gewuenschten Erfolg bringen, solltest du auf alle Faelle noch mal einen weiteren Arzt zu Rate ziehen, ob er dir das gleiche raet.

Hallo blume2111

Meiner Meinung nach solltest du diese Frage deinem dich behandelnden Arzt stellen. Der sollte in der Lage sein, eine ungefähre Prognose stellen zu können.

Wie lange deine Krankschreibung dauert, wird dann sicher vom gesamten Verlauf incl. Reha abhängen und die Ärzte in der Reha können dir dann sicher genaueres sagen.

Viel Glück für die OP und für danach eine schnelle Genesung wünsche ich dir.

Danke, ich habe auch auf Erfahrungen andere gehofft die dieses schon durch haben. Mein Arzt teilte es mir heute mit das ich diese OP benötige aber den Zeitpunkt soll ich bestimmen. Alles andere wolle er dann mit mir besprechen, aber man ist doch natürlich neugierig.

Danke, ich habe auch auf Erfahrungen andere gehofft die dieses schon durch haben. Mein Arzt teilte es mir heute mit das ich diese OP benötige aber den Zeitpunkt soll ich bestimmen. Alles andere wolle er dann mit mir besprechen, aber man ist doch natürlich neugierig.

Das wird schon ein paar Monate gehen. Red mit Deinem Arzt darüber und lass es machen und kurier Dich gut aus. Auch wenn Du dann länger am Arbeitsplatz feheln wirst.

Das kommt auch auf deinen Körper und deine Fitness an.

Wenn du wegen der Schmerzen schon lange keinen Sport machst, sind die Muskeln, Sehnen und Bänder kraftlos. Ev. hast du dir sogar eine schlecht Schonhaltung  angewöhnt und deshalb werden auch andere Gelenke fehlbelastet.

Das wichtigste nach der Operation ist der gezielte und korrekte Aufbau der Muskelkraft, damit das Gelenk wirklich gut funktionieren kann. Je nach deiner Arbeit, gibt es große Unterschiede in der Arbeitsfähigkeit. Pc-Arbeiten oder Musikunterricht sind im Sitzen möglich, Autofahren ... wenn es das linke Knie ist, kann man mit Automatik, für teilweise Arbeiten auf den Knien wird es jedoch einige Monate mehr brauchen.

Ich kenn Leute, die nach 6 Monaten problemlos Wanderungen machten ... und andere, die nach 1 Jahr noch nicht richtig gehen können, weil sie jedes aktive Training boykottierten und nicht begreifen, dass sie damit nicht den Physiotherapeuten  überlisten, sondern sich selbst schaden.

Beispiele: http://www.dr-gumpert.de/html/knieschule_arthrose.html

Du musst das schon genauer mit deinem Arzt besprechen. Alles Gute und liebe Grüße mary

Ein halbes Jahr mußt Du schon rechnen.

Was möchtest Du wissen?