Hungergefühl stoppen/unterdrücken?

5 Antworten

Unser Körper verwechselt oft Hunger gefühl mit Durst.Immer wenn ich etwas hunger hab warte ich und trinke nur wasser bis mein Hunger dann weg ist hilft eigendlich ganz gut. Wenn es dir aber zu fadde schmeckt gib noch brause rei schmeckt besser :*

CinyMinyTimy :*

wieso willst du nichts essen? das ist ungesund und fuehrt zu garnix (hoechstens zu einer eßstoerung) wenn du gewicht verlieren moechtest, stell deine ernaehrung auf "gesund, ausgewogen und kalorienreduziert" um, treib angemessen sport - dann klappts auch mit dem gewicht

Mit dem Hunger signalisiert dir der Körper, dass du etwas essen soltest. Also tu das. Wenn es zwischen den Mahlzeiten auftritt, iss einen Apfel oder ein paar Nüsse.

Und iss dich bei den Hauptmahlzeiten richtig satt. Dann bekommst du zwischendurch nicht so schnell wieder Hunger.

Am Besten ist es natürlich wenn dubei solch auftretenden Gefühlen Wasser trinkst. Wasser stoppt das Gefühl vom Hunger ganz gut. vll klingt das jetzt blöd, aber schlafen hilft auch dagegen:D aber natürlich ist am Besten wenn du dann doch eine Kleinigkeit isst, denn auf die Dauer, wenn du sowas öfter machst kannst du ddinem Magen schaden. Es muss ja kein fastfood snack sein. Probier doch mal eine Orange oder wenn du kein Früchtefan bist, einen Salat aus. Einfach NICHTS zu essen ist leider ungesund glaub mir. Ich habe das schon selbst durchgemacht...dir fehlt dann die ausgewogene Zufuhr von Vitaminen und das wirkt sich auf dein Immunsystem aus. also lieber doch eine Kleinigkeit essen anstatt nichts.

Ich hoffe ich konnte Dir helfen;)

Wenn ich nichts esse, nehme ich ab, denn mein Körper muss auf die eigenen Reserven zurückgreifen, wenn er Energie haben will. Zuerst geht es an die ungenutzten Muskeln, da es dort am leichtesten ist. Danach an das Fettgewebe. Wenn man irgendwann wieder mit essen anfangen will, sollte man aber nicht wie vorher essen, sondern mit wenig und kalorienarm anfangen, denn der Körper lagert erst einmal sehr viel mehr im Fett ab als früher.

Was hilft gegen den Hunger? Disziplin. Was unterstützt diese Disziplin?
1. Versuche, dich zu erinnern, dass du am nächsten Tag meistens gar nicht mehr weißt, wie das Zeug vom Vortag schmeckte. Somit hast du von der Tätigkeit "essen" nichts mehr übrig, was dich erfreut, wenn es vorbei ist. Wozu also essen?
2. Wenn du nicht essen willst, wirst du es danach bereuen, gegessen zu haben. Was also ist dann noch der Sinn des essens?

Aber:

Nicht zu essen ist natürlich keine Alternative zum Essen. Am Tag vielleicht eine leckere Suppe mit wenig Fett. Hin und wieder an suppenfreien Tagen eine Pizza, aber die dann selbst gemacht und ohne Fleisch und Wurst sowie mit, wenn überhaupt, sehr wenig Käse (maximal 100 g auf dem Kuchenblech). Von solch einer Pizza kannst du locker ein Blech am Tag essen ohne zuzunehmen. Salat ist immer gut, aber ohne Dressing.

Bei Schwindelgefühl mal ein Stück Würfelzucker. Immer Wasser oder etwas anderes kalorienarmes trinken. Obstsäfte sind schlecht.

Und:

Immer die Muskeln gebrauchen, damit sich der Körper nicht an ihnen vergreift. NIcht überbelasten, einfach nur belasten.

Was möchtest Du wissen?