Hundebiss wie lange dauert Heilung, entstehen immer Narben?

4 Antworten

wunde keimfrei machen, halten..

keimfrei abdecken, bis kruste drauf ist..

nicht knibbeln, kruste möglichst nicht einweichen, abwaschen, dann ist die chance hoch, dass eine kleine narbe so gut wie nicht auffällt, wenn es ohne komplikationen verheilt.

Ein Hundebiß sollte möglichst zeitnah ärztlich versorgt werden!

Die Wunde muss unbedingt gereinigt werden und braucht einen ordentlichen Verband. 

Bitte kontrolliere auf jeden Fall die Wirksamkeit deines Tetanus-Impfschutzes. 

Ob nach dem Abheilen bleibende Narben sichtbar sind, kommt auf's Körperteil an und auch darauf, ob du gute "Heilhaut" hast...

Holst du dir allerdings in die Wunde noch eine Infektion, dann dauert die Heilung ewig lange und dann werden bestimmt auch sichtbare Narben bleiben ...

Ich hatte mit 6 Jahren einen ziemlich tiefen Hundebies, Narben sind bei mir aber nicht entstanden.

Es Werden auf jeden Fall Narben bleiben.ich wurde kurz vor Weihnachten von meinem Schäferhund in die Hand gebissen und sehe den Biss immer noch.aber das ist echt das geringste Übel.fahre am besten heute noch in die Notaufnahme!!!dort wird die Wunde vernünftig gereinigt, verbunden und du bekommst ein Antibiotikum.das ist wirklich wichtig.die Ärztin im Krankenhaus meinte zu mir das Hunde und katzenbisse sehr schlimm enden können😳

Was möchtest Du wissen?