Hund lahm nach Impfung?

5 Antworten

Ich würde auf keinen Fall noch einen Tag länger warten und mit ihm zu dem damaligen Not-Tierarzt gehen, der hat Dir doch schon mal so toll geholfen. Wenn Du mit Deinem Hausarzt nicht zufrieden bist, gehst Du woanders hin. Warum hälst Du dann an Deinem jetzigen Tierarzt fest, wenn Du an ihm zweifelst? Als unser Hund geimpft wurde, hat er weder gelahmt, noch wollte er nicht aufstehen. Die Einstichstelle war zwar auch etwas geschwollen, das hat ihn aber nicht am Rumtollen und erst recht nicht am Aufstehen gehindert. Ich wünsch Dir und Deinem Kleinen jedenfalls alles Gute.

Ich kann mir nicht vorstellen, dass so eine extreme Reaktion vom impfen oder auch nicht vom wachsen kommen soll. Das hatten wir noch nie! Ich würde ihn schleunigst dem Tierarzt oder einer Tierklnik vorstellen. Der Hund sollte insgesamt gründlichst untersucht und geröngt werden, damit nicht eine schwere grundsätzliche Erkrankung übersehen wird!

wenn du ein ungutes gefühl hast, dann hilft dir das www. auch nicht. wenn du nicht bis morgen warten willst, geh halt heute hin.. eine untersuchung bleibt dem tier ja ohnehin nicht erspart.............

Geh doch , zur Sicherheit noch mal zu einem anderen Tierarzt ! Zum Arzt solltest du eh gehen ! Alles gute

Ich würde mich an deiner Stelle an diese Tierärztin telefonisch wenden. Wenn dir jemand helfen kann, dann bestimmt sie: http://www.dr-vet-ziegler.com/ Alles Gute für dich.

Was möchtest Du wissen?