Homöopathisches Komplexmittel gegen Depressionen?

5 Antworten

es gibt einen haufen komplexmittel für die diagnose depression, findet man auch mit google. aber ernsthafte behandlung eines falles von depression mit homöopathie erfordert schon das kunstgerechte vorgehen der klassischen homöopathie, also beim erfahrenen experten eine "repertorisation" machen lassen, das ist eine erstanamnese mit umfangreicher aufnahme des falles mit allen wichtigen symptomen und modalitäten, dauert nach gebührenordnung mit auswertung 90 minuten, kostet so viel wie eine schwierige computer-reparatur, hält aber entschieden länger vor...

hier zu lesende aussagen über unwirksamkeit, biodrogen, glauben, okkultist, und und und - das sind mit sicherheit alles aussagen von menschen, die bisher nicht den mut oder die möglichkeit hatten, die methode homöopathie wirklich kennenzulernen. glaub bitte lieber denen, die schon jahrzehnte konkrete erfahrungen damit haben, sonst verpaßt du die chance, hilfe zu bekommen.

Da gibts ne Menge... kommt ganz auf Dein Befinden an. Komplexmittel habe ich noch nicht groß ausprobiert. Ich habe aber einen guten Homöpathen, der mich bisher aus jeder ernsten Krise schnell wieder rausholen konnte. Im Übrigen ist Homöopathie dank Nanotechnik wissenschaftlich bewiesen. Wer jetzt noch zweifeln möchte, wird sich in ein paar Jahren umgucken. Schließlich sind die größeren Erfolge der Homöopathie zuzuschreiben. Wer wirklich einen guten Homöopathen hat, braucht keine Schulmedizin mehr, solange er sich nicht irgendwelche Knochen bricht. Meine Meinung! Und zum Glück auch die Meinung vieler anderer Menschen. Auf lange Zeit gesehen hat die Schulmedizin nicht mehr die Oberhand. Unsere Krankenhäuser und Arztpraxen machen schon dicht. Zwei große Krankenhäuser in der näheren Umgebung, und zwei Arztpraxen... ich glaube jeder miese Beitrag gegen Homöopathie ist mit einem Schmunzeln zu betrachten. Liebe Grüße und gute Besserung... hör auf Deinen Bauch!

Um ein passendes Mittel für psychische Krankheiten zu finden, brauchst Du einen verdammt guten Heilpraktiker! Die Homöopathie ist eine Regulationstherapie- wenn Du nur aus dem Gleichgewicht gekommen bist, kann es sehr gut helfen. Wenn durch einen genetischen Defekt dein Gehirnstoffwechsel nicht normal funktioniert, wird das eher ein Fall für die Schulmedizin. Bei einem schlimmen Erlebnis muss zusätzlich eine Gesprächstherapie stattfinden- die Homöopathie kann kein gebrochenes Herz wieder flicken- nur die Leiden lindern.

Super Antwort, DH

Depressionen entwickeln sich rasend schnell zum Schlimmeren. Schnelle und wirkungsvolle Hilfe ist angesagt. Klass. Homöopathie ist hier äußerst wirkungsvoll und schnellwirkend. Es gibt gegen Depressionen äußerst hilfreiche Mittel - natürlich, bezogen auf Deine Gesamtkonstitution. Suche in Deiner Gegend einen erfahrenen klass. Homöopathen. Noch besser sind Empfehlungen von zufriedenen Patienten! Komplexmittel sind nicht nur gegen Depressionen gefährlich!!! Auch gute psychologische Unterstützung tut hier gut. Du musst den Grund der Depression bekämpfen. Loslassen von dem, der sie auslöst!!! Gedanken vertreiben durch Abwechslung. 3x in der Woche leicht joggen. Jede Stunde 1 Glas Wasser trinken - ohne Kohlensäure( Buch: "Wasser, die gesunde Lösung" von F. Batmanghelid) Du glaubst gar nicht was das bewirkt! Mache es! Ich kenne es aus Erfahrung und Erfahrungen. Loslassen nicht vergessen. Sich von alten, störenden Dingen trennen, auch von Ohrenbläser, Schwätzer etc.

Ich denke nicht, dass es so gesund ist, einfach irgendwas einzunehmen. Erst sollte die Ursache gefunden werden. Geh zu einem Facharzt und nur in Absprache mit diesem kannst du dich an einen ausgebildeten Heilpraktiker wenden, welcher sich eventuell mit Bachblüten auskennt. Allerdings bitte keine Selbstversuche unternehmen, denn diese könnten dir sogar schaden.

Was möchtest Du wissen?