@Homöopathiefachleute: wie lange sind die Globulis nach Verfalldatum noch zu benutzen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte das Datum ignorieren. Es gibt heute noch Präparate von Hahnemann die ihre Wirkung nicht eingebüsst haben, durch Fachleute bestätigt......LG

genau so ist es, DH

Habe lange beim Internisten gearbeitet und viele Gespräche mit Pharmavertretern geführt. Das Verfalldatum diverser Medikamente soll dazu führen, den Verkauf anzukurbeln. Medikamente (Tabletten, Dragees etc.) die trocken gelagert wurden, sollen auch mind. 8 Jahre nach dem Verfalldatum noch voll wirksam sein. Warum wohl werden abgelaufene Medikamente z.B. nach Afrika transportiert ? Wären sie nicht mehr wirksam, so würde man sich die Transportkosten sicherlich sparen. Also keine Angst und bei Bedarf: hinein damit !

Naja, wie das Wort "Verfalldatum" sagt, sind sie demnach nicht mehr zu verwenden ohne ein Risiko einzugehen bzw. einen Nutzen zu bringen. Oft steht ja auch drauf, dass sie nach Anbruch sowieso nach 4 Wochen oder so aufgebraucht sein sollen.

...das gilt NICHT für Globoli..

@auchmama

Bravo, auchmama!

Du kannst die immer bis zum Ende aufbewahren und verbrauchen. Je geringer die Dosierung umso besser soll doch die Heilungswirkung sein.

...soll nicht nur - IST auch so...;-) und auch noch preiswerter, als die "normalo-Medikamente"

Dünger für ZIMMERPFLANZEN!
Sind werder vor- noch nach dem Ablauf des Verfallsdatums zu viel mehr zu gebrauchen.

Es heißt zwar "weder"; aber die Antwort an sich bekommt von mir DH

@migrowe

Jo, der Fehlerteufel...

Der Spruch liest sich ja ganz lustig, doch vermögen HomöopathInnen Krankheiten zu heilen, bei denen die Weißkittel schon lange mit ihrem Latein zu Ende sind.

@wolfgang1956

Weil sich eben jene Krankheiten mit gesunder Lebensweise und dem Biß in einen Apfel heilen lassen.
Dafür ist der Weißkittel nicht zuständig, das mußt Du schon eigenverantwortlich tun.

Was möchtest Du wissen?