@Homöopathiefachleute: wie lange sind die Globulis nach Verfalldatum noch zu benutzen?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte das Datum ignorieren. Es gibt heute noch Präparate von Hahnemann die ihre Wirkung nicht eingebüsst haben, durch Fachleute bestätigt......LG

genau so ist es, DH

bring sie in eine apotheke und lass sie dort fachgerecht entsorgen. Es ist zwar nicht wie mit Lebensmitteln aber man kann der wirkstoff kann sein dass der nicht mehr helfen kann. Also so wie mit Kaffee wird nicht schlecht aber irgendwann schemckt der nach 0

Globuli sollen ja nicht "schmecken", sondern wirken und das tun sie unbegrenzt.

Du kannst die immer bis zum Ende aufbewahren und verbrauchen. Je geringer die Dosierung umso besser soll doch die Heilungswirkung sein.

...soll nicht nur - IST auch so...;-) und auch noch preiswerter, als die "normalo-Medikamente"

Habe lange beim Internisten gearbeitet und viele Gespräche mit Pharmavertretern geführt. Das Verfalldatum diverser Medikamente soll dazu führen, den Verkauf anzukurbeln. Medikamente (Tabletten, Dragees etc.) die trocken gelagert wurden, sollen auch mind. 8 Jahre nach dem Verfalldatum noch voll wirksam sein. Warum wohl werden abgelaufene Medikamente z.B. nach Afrika transportiert ? Wären sie nicht mehr wirksam, so würde man sich die Transportkosten sicherlich sparen. Also keine Angst und bei Bedarf: hinein damit !

Naja, wie das Wort "Verfalldatum" sagt, sind sie demnach nicht mehr zu verwenden ohne ein Risiko einzugehen bzw. einen Nutzen zu bringen. Oft steht ja auch drauf, dass sie nach Anbruch sowieso nach 4 Wochen oder so aufgebraucht sein sollen.

...das gilt NICHT für Globoli..

@auchmama

Bravo, auchmama!

Was möchtest Du wissen?