hoher ruhepuls durch bronchitis?

1 Antwort

in dieser -> höhe liegt der puls bei dauertraining von mindestens 30 minuten oder mehr, also für eine bronchitis ist es nicht normal. ein husten, wenn auch kräftig, sollte solch einen puls nicht hervorrufen.

es gibt aber noch die möglichkeit, das der körper sehr angestrengt ist und daher mehr leistet bei der erkrankung, zuzüglich der aufregung und der anstrengung zum arzt zu gehen, dies ist ebenfalls für den hohen blutdruck unter umständen verantwortlich.

daher ist die aussage deines arztes, nach gesundung hier zu kontrollieren, durchaus sinnvoll. das solltest du auch nicht vergessen.... denn wenn etwas kreislaufmässig nicht in ordnung ist, verschwindet es durch ignorieren nicht. und zu hoher blutdruck zb schadet dem körper ziemlich, und ist gefährlich, weil du nichts merkst...er verursacht keine schmerzen....

ich hatte vergessen dabei zu schreiben, dass ich acc 600 kurz vorher noch genommen hatte. im beipackzettel steht, dass es den herzschlag verschnellern kann. ich werde das nicht vergessen.

Vitalzeichen "Puls,Blutdruck,Atmung" Hilfe beim Arbeitsblatt!?

Hallo liebe Community,

Wir schreiben bald eine Klausur und um richtig lernen zu können brauche ich eure Hilfe. Ich habe ziemliche Schwierigkeiten antworten auf Fragen zu finden. Das aber zu lernen fällt mir leichter. Bitte immer mit Nummer fals jemand eine Antwort auf eine Frage weiß.

Vitalzeichen:

1.1 Beschreiben sie das Herz-Kreislauf-System und welche Aufgaben hat es.

1.2 Stellen Sie die Aufgabe von Körper- und Lungenkreislauf gegenüber.

1.3 Geben Sie die Unterschiede (Aufbau und Aufgabe) von Venen und Arterien an. Gehen Sie auf die Funktion von Kapillaren ein.

Puls:

1.4 Benennen Sie mindestens drei Vitalfunktionen.

1.5 Definieren Sie den Puls; erläutern Sie, wie und wo er gemessen werden kann und welche Aussagekraft von ihm ausgeht.

1.6 Erklären Sie Pulsfrequenz, Pulsqualität und Pulsrhythmus.

1.7 Erläutern Sie die pathologischen Formen von zu langsamen und zu schnellem Puls.

Blutdruck:

1.8 Erklären Sie mit einem Satz, warum der Blutdruck häufig mit ,,RR,, abgekürzt wird.

1.9 Definieren Sie den Blutdruck und benennen Sie dabei auch seinen Normbereich, sowie die Bereiche für erniedrigen und erhöhten Blutdruck.

1.10 Die Angaben eines Blutdrucks erhalten immer zwei Werte; benennen Sie diese mit ihren Fachwprten und erklären Sie die Entstehung/Bedeutung beider Werte.

1.11 Der Körper reguliert seinen Blutdruck selbst (drei Mechanismen); erläutern Sie, wie dies geschieht.

Atmung:

1.12 Definieren die die Begriffe "Eupnoe","Inspiration" und "Exspiration".

1.13 Nennen Sie die Fünf Kriterien nach denen Atmung Beurteilt werden kann und erläutern Sie diese kurz.

1.14 Definieren Sie "Dyspnoe" und "Apnoe". Teilen Sie Dyspnoe dabei in verschiedene Schweregrade ein.

1.15 Erklären Sie "Bradypnoe" und "Tachypnoe". Nennen Sie jeweils mindestens zwei mögliche Ursachen (Physiologisch, Pathophysiologisch).

111

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?