Hoher Puls aber niedriger Blutdruck?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo und guten Tag Valisa,

Bei deiner Schilderung der Geschehnissen Kann ich dir schreiben, dass es dadurch bedingt ist, dass du eine Veranlagung hast.

Du warst ja schon beim Arzt und der meinte, dass es nicht abklärungsbedürftig sei, ist es anscheinend normal bei dir. Es kommt vor das junge Menschen einen niedrigen Blutdruck haben. Mit dem hohen Puls und dem Ausgleichen gegenüber dem niedrigen Blutdruck kann ein Zusammenhang stehen. Wenn der Blutdruck niedrig ist, versucht das Herz, dies auszugleichen, in dem es "mehr" Blut in schnelleren Intervallen durch den Körper schickt. Deswegen hört man ja auch in vielen Arztserien, wenn ein Patient niedrigen Blutdruck hat, dass er schnell (tachykard) unterwegs sei.

Alles Gute dir.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Selbst Betroffener, wegen HF + Erkrankungen am Herzen.

Ein tiefer Blutdruck ist nur dann problematisch, wenn es dir oft schwindlig wird oder du kurz bewusstlos wirst deswegen.

Ansonsten ist der niedere Blutdruck deutlich gesünder als ein zu hoher.

Falls dein Puls 90, in Ruhe gemessen, ist, und das über längere Zeit, dann würde ich ihn als zu schnell bezeichnen (als normal gilt zwar 60-100).

Es könnte ein Zusammenhang zwischen Blutdruck und Puls bestehen, insofern, dass der etwas schnellere Herzschlag den niederen Blutdruck auszugleichen versucht.

Was möchtest Du wissen?