Hoden verschoben (kein Scherz!)

5 Antworten

  • Vorallem bei starker Erregung, aber auch durch entsprechende Schieberichtung kann das mal passieren und ist kein Grund zur Sorge und auch kein Grund, einen Arzt aufzusuchen.
  • Der Hoden ist in den Leistenkanal zurückgeglitten und Du hast ihn wieder sanft in die natürliche Position befördert. Das ist in Ordnung.
  • Wichtig ist, dass der Hoden nicht länger im Leistenkanal verbleibt, sondern zeitnah (etliche Minuten Zeitrahmen) wieder repositioniert wird.
  • Wenn das sehr oft passieren sollte oder unangenehm wird, dann kann das operativ gelöst werden und eine Konsultation eines Urologen dann Möglichkeiten und Notwendigkeiten klären. Fast immer ist aber KEINE Operation nötig.

Keine Sorge!

es gibt diverse gründe warum ein hoden sich verschieben kann. die meisten sind absolut harmlos. dennoch solltest du zum arzt gehen. in seltenen fällen kann eine bakterielle infektion bis zu einer hodentorsion führen.

Wenn der Hoden öfter oder dauerhaft in die Bauchhöhle rutscht, solltest du damit zum Arzt, das kann dich evtl. unfruchtbar machen. Wenn es nur ab und zu ohne Schmerzen passiert, sollte nichts kaputt gehen.

Ruf mal beim Urologen an,wenn Du Glück hast,bekommst Du noch schnell einen Termin.

Vill hodenhochstand?

Was möchtest Du wissen?