Hoden gequetscht bzw. Harnblase verletzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Nein, mach Dir keine Sorgen.
  • Alle genannten eventuellen Verletzungen sind charakteristisch mit extrem starken Schmerzen verbunden. Schmerzen sind ein gutes Diagnosekriterium. Wenn Du keine Schmerzen hast, dann ist auch nichts passiert.
  • Eine Penisruptur würde sich ohnehin durch starken Bluterguss, Verformung und starke Schmerzen zeigen. Die übersieht man nicht. Da hat man definitiv keine Zweifel.

So wie du das erklärt lingt das eher Harmlos... Da es nicht wehtut hast du dir wahrscheinlich auch nichts getan. Du kannst deine Hoden/deinen Penis aber sicherheitshalbe die nächsten Tage ein bisschen genauer beobachten und gucken ob sich da was tut...

Die Harnblase liegt im Inneren deines Körpers. Damit die geschädigt wird, muss schon etwas mehr passieren. Was den Rest betrifft: das siehst du dann ja. Penisfraktur ist übrigens falsch. Ist ja kein Knochen drin. Das heißt Ruptur.

Also mal ganz einfach: Die harnblase liegt im inneren... also unwahrscheinlich...

Die Hoden wirst Du wohl nicht getroffen haben, erinnere Dich mal an einen Ball oder Fahrradstange... Tat das mehr weh?

Da es nicht so weh tut, wirst Du wahrscheinlich nichts haben....

Tja, meine rechte Hode liegt direkt neben dem Penis - also die könnte ich schon getroffen haben!

@hhelpp

Tja, da Du keine Schmerzen hast eher unwahrscheinlich.

Und selbst wenn Du ihn leicht getroffen hast, ist er ja nicht starr, sondern beweglich.

Wenn Du Dir unsicher bist, gehe morgen Urologen.

Wen es nicht mal weh tat....... eher nicht....

Was möchtest Du wissen?