HIV Ansteckungsgefahr von Blut auf der Strasse?

2 Antworten

HIV kann nicht fliegen. Da musst Du schon eine Wunde haben die offen ist, wo dann gezielt dieses Blut hineinkommt. Lass die Schuhe doch vor der Tür stehen und kontrolliere sie dann. Solange Du Deine Schuhe mit Handschuhen reinigst kann dir überhaupt nichts passieren.Außerdem musst Du nicht davon ausgehen, das oben genannte Personen automatisch HIV positiv sind.

Das positive am HI-Virus ist, dass er sehr leicht durch Lufteinfluß zerstört wird. (Das ist auch der Grund, warum einfache Putzlauge zur Abtötung des HI-Viruses ausreicht. Für den HI-Virus sind keine speziellen chemischen Desinfektionskeulen nötig!) Wichtig ist nur, dass infizierte Flüssigkeiten nicht ungehindert in die Blutbahnen eines anderen übertragen werden. Dann ist eine Infektions quasi nicht möglich. Vorsicht ist aber bei Spritzen geboten,weil sie daran noch flüssiges Blut befinden kann, dass infektiös ist, wenn es mit offen Wunden o.ä. direkt in Kontakt kommt.

Du brauchst also keine Angst zu haben, in eingetrocknete Blutlachen in der Bahnhofsunterführung zu treten. Ein Tritt in Hundeschei.e mit anderen Keimen oder auch Bakterien oder Würmern kann da infektiöser sein. Mache dir bitte diesbezüglich also keine Sorgen.

OK das Blut war nicht mehr so flüssig glaube ich. Zwar noch knall rot aber es ist nicht gelaufen. Dann bin ich ja beruigt dass das nicht soo extrem ansteckend ist und die Viren anschließend am Schuh oder Schuhbendel "kleben". :)

Was möchtest Du wissen?