Hilft Yoga bei Skoliose?

5 Antworten

Hallo Maria, ich selbst habe eine Skoliose im Bereich der BWS. Berufsbedingt (Gartenbau) hatte ich phasenweise heftige Rückenprobleme... Die Muskulatur im Körper besteht aus Muskelketten. Ist eine Seite des Körpers verkrümmt, so sind auch die Muskeln verkürzter. Bei guten YogalehrerInnen lernst du deine Wirbelsäule zu längen und beidseitig zu stärken. Nach 25 Jahren Yoga, hat sich zwar meine Wirbelsäule nicht begradigt (ist auch skelettbedingt), aber ich halte mich bewusster und meine Körperhälften haben sich ebenmässig muskulär entwickelt. Ebenfalls bin ich meine Rückenbeschwerden los. Mach Yoga, ich kann es dir nur raten!

Ich kann es mir vorstellen, da Skoliose auch mit anderen alternativen Methoden behandelt werden kann, z.B. Jin Shin Jyutsu.

Hallo und OM,

Ich selber bin Physiotherapeut und arbeite eine Menge mit Skoliosen nach Schroth (ca. 12 Patienen z.Z.). Yoga ist unterstützend prima gegen Rückenschmerzen, aber nicht so optimal gegen eine Skoliose. Schroth ist und bleibt das Mittel der Wahl und dranbleiben ist das Geheimniss. Auch ist es bereichernd und für die Patienten wohltuend nach einer konzentrierten Schroth-Übungsstunde (auch in der offenen Gruppe mit mehreren zusammen), eine Dorn Behandlung anzuschliessen. Ich habe das Gefühl, es untersützt das Ergebniss schon. Dazu gehören auch Techniken aus der Oseopathie, wie ISG Kontrolle oder Atlas Kontrolle. Mal eine winzige Massage tut den meist stark verspannten Skoliose Patienten auch sehr gut. Hatte heute eine Patientin : neues Röntgenbild 8 Grad n. Cobb, vor 1,5 Jahren 58 Grad; Korsett und tägl. Schroth jippie.

Gruß Stefan meine Seite : praxis-czech-datt.de yoga-berlin.de

Je nach Ausmaß der Skoliose ist Yoga sicherlich sinnvoll, genau wie jegliche gymnastische Übung, Pilates etc. Aber bei höhergradigen Skoliosen (Cobb-Winkel>30°) hätte ich durch die Verformung so meine Bedenken. Eine Verbesserung der Skoliose ist nur durch eine Winkelveränderung zu messen, es sei denn, in der Frage sind die Folgeerscheinungen einer Skoliose gemeint.

Meiner Meinung nach ist Yoga nur schädlich bei Skoliose. Die ganzen Verrenkungen können nicht gut sein, bei einer Rückenverkrümmung. Lass es lieber, bevor es schlimmer wird. Du bekommst dadurch noch noch mehr Schmerzen.

Was möchtest Du wissen?