Hilft es mittags nichts zu essen und abends nur einen activiajogurt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

besser mittags was ordentliches essen und abends nix;)

Hey :)

Mittags nichts essen ist ganz schlecht, dadurch nimmt man nach der Diät richtig stark zu. Drei Mahlzeiten pro Tag sind wichtig - eigentlich kommt es weniger darauf an wie viel du isst, sondern eher darauf, was du isst ;) 

Ich habe auch das Problem mit der Ganztagesschule, evtl kannst du dir ja mittags eine Brezel oder so kaufen? Dann nimmst du dir noch von zu Hause einen Apfel, eine Banane oder ein paar Erdbeeren mit und schon hast du ein kalorienarmes Mittagessen ;)

Hoffe ich konnte etwas helfen^^

Glg Fynx

Das du dann wieder einen Stop machen willst, ist sehr gut. Nur pass auf, das ist leichter gesagt als getan.

Und nein, das ist nicht gut wenn du das Mittagessen weglässt. Kennst du den Jojo-Effekt? Dann solltest du das lassen. Auch wenn du abnehmen willst, solltest du 3x täglich essen! Morgens, Mittags, Abends. Zwischenmahlzeiten sind auch erlaubt, nur sollten das eben gesunde Sachen sein (Obst und Gemüse). Du brauchst nicht auf irgendwelche Mahlzeiten verzichten, alles eben nur umstellen.

Wenn du noch fragen hast, frag, ich kenn mich damit aus ;-)!

Viel Glück bei deiner Diät.

mein freund henry, der vom menschlichen körper und vom zu-bzw. abnehmen viel versteht, sagt immer: "wer abnehmen will, muß essen." wenn du zu wenig oder nichts isst, "denkt" der körper, dass notzeiten anstehen und lagert erst recht fett ein. deshalb nimmst du besser mit einer vernünftigen maßvollen, gesunden ernährung ab.

Abnehmen heißt nicht gleich wenig oder nichts zu essen. Ersetze am besten zu Mittag die Sattmacher (Nudeln, Kartoffeln, Brot, etc.) durch Obst/Gemüse.

Und wenn du weniger isst, dann kommt dein Körper in einer Phase wo er "denkt", dass Nahrung knapp ist und alles mögliche was er bekommt in Form von Fett an deine Hüften lagert, für schwere Zeiten eben. Um dies zu verhindern isst du regelmäßiger und auch nicht zu wenig, nur halt die richtigen Sachen.

Bzw. nicht ersetzen, sondern eher die Portionierung verändern, d.h. mehr Obst und Gemüse und weniger Sattmacher.

ja das habe ich auch schon oft gehört, nur habe ich das problem, dass ich in einer ganztagesschule bin mit mittagessen und mir fällt es ziemlich schwer dort nichts zu essen wenn ich in dem ganzen essensgeruch auf meine freunde warte :S

äpfel gibts da nicht zum mittag -.-

@airplane22100

Du kannst dir ja Alternativ was zum essen mitnehmen. Kannst dir ja ein paar Brote mehr oder mehr Obst/Gemüse einpacken und die dann anstelle des Mittagessen dort essen.

Aber wenns garnicht geht, dann ess auch ruhig was von dort. Wenn du unglücklich bist, weil du dich selbst zwingst etwas anderes zu essen ist auch nicht schön.

@airplane22100

Gibt es da keine Gemüsemahlzeit? Einen großen Salat? Oder einen Obstsalat?Das würde ich mal einfordern. Viele Schulkantinen sind ungesund. Abend soll man keinen Zucker essen und keine Kohlehydrate, darauf schwören viele. Fett braucht Fett zum Verbrennen, aber Vorsicht nur wenig. Den Körper nachts entlasten, ist ganz wichtig. Schon wegen der Albträume. Du kannst auch mal Trennkost versuchen: da isst man auf gar keinen Fall Eiweiß und Kohlehydrate zusammen. Du kannst ja sehen, was Du davon in der Kantine durchsetzen kannst.Morgens Kohlehydrate, mittags Mischkost und abends Eiweiß mit Gemüse, das machen auch viele.

Was möchtest Du wissen?