Hilft Cola ohne Kohlensäure wirklich gegen starke Bauchschmerzen und Blähungen?

4 Antworten

Ob das gegen Blähungen hilft, weiß ich nicht, aber bei Durchfall hilft es erwiesenermaßen. Cola in Verbindung mit Salzstangen oder trockenem Weißbrot (ohne Rinde).

hallo, Fencheltee und Globoli Nux vomica D6 ist besser als Cola. Gut sind auch Enzueme

Süsser Fencheltee hilft recht gut. Tee mit kochendem Wasser überbrühen und danach mindestens 5 Minuten ziehen lassen. Dadurch werden alle Mikroorganismen abgetötet.

Hast Du eine quelle zum Abtöten mittels Fencheltee? Ich habe davon in dem zusammenhang noch nichts gehört.

@sender

Nein, aber man sollte immer alle Tee's mit kochendem Wasser aufgiessen und mindestens 5 Minuten ziehen lassen. Bei starken Bauchschmerzen sollte man nicht noch unerwünschte Keime einflössen. Such mal nach Salmonellen und Fencheltee. Salmonellen brauchen mindestens 10 Minuten und 70°C, bei höherer Temperatur weniger.

Cola und Salzstangen helfen bei starkem Durchfall den Wasser/Salzhaushalt zu regulieren.

Bei Bauchschmerzen und Blähungen hat es Cola nie als Hausmittel gegeben. Da wird eher Kamillentee getrunken, der beruhigt den Magen.

Was möchtest Du wissen?