Hilft Cetirizin bei Verstopfter Nase?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Alle Antistaminika wie Cetirizin wirken gut bei Pollenallergie. Wenn die Schleimhäute sehr angeschwollen sind, wird es sicher einen halben Tag bis Tag dauern, bis sie wieder abschwellen. Den Nasenspray wirst Du zusätzlich brauchen. Nasendusche und Inhalieren ist auch sehr hilfreich.

Ein sehr wirksames Antiallergikum ist Singulair.

  • Antihistaminika - Cetirizin, Laratidin, Ebastin -wirken im Grunde alle gleich. Trotzdem gibt es viele die auf das eine oder andere schwören. Deshalb mein Rat: probiere es aus! Und nimm auch Antihistaminhältige Augen- und Nasentropfen!
  • Weitere Tipps bei Pollenallergie:
  • Geh möglichst wenig raus und wenn, dann nur mit Kappe. Kein Sport im Freien. Wenn Du heimkommst, wasche Dir Gesicht und Hände, und ziehe Dich am besten gleich vor der Tür zu Deinem Zimmer um, damit die Pollen dort nicht hineingelangen. Am Abend auch den Kopf waschen. Oft das Bettzeug wechseln.
  • Im Moment ist es die Birke, die fliegt! Später kannst Du wahrscheinlich eine Desensibilisierung machen! Such Dir einen guten HNO!

@antares1 Ich kann leider kein Nasenspray mehr benutzen ,weil es nicht mehr Funktioniert (ich glaube bin davon Süchtig geworden)

@XLuke7789

Naja, als Sucht würde ich das gar nicht bezeichnen.

Es kann auch sein, dass der Nasenspray wegen der verstopften Nase gar nicht mehr bis zu den Schleimhäuten gelangt!

Mit Dampfinhalation und Nasenspülung (bekommst Du in der Apotheke) sollte es möglich sein, den Schleim besser abzuschnäuzen.

Alles Gute, und danke für den ⭐!

So weit ich weiß, ist Cetirizin ein Antiallergikum, das schlicht verhindert, dass das durch Allergie im Körper freigesetzte Histamin zur Wirkung kommt. Das bewirkt sonst unter anderem das Zuschwellen der Nase.

Keine allergische Wirkung - keine verstopfte Nase. Allerdings geht das nicht sofort, wie Du es evtl. von Nasenspray kennst. Lass Dich am besten mal in der Apotheke oder gleich beim Allergologen beraten.

Weißt du vielleicht wie lange es dauert bis es wirkt?

@XLuke7789

Mindestens bis es im Blut ist (je nach Magenfüllung 0,5 bis 2 Stunden).

Ja, aber vorher! Wenn die Nase schon dicht ist, wird es schwierig. Es blockiert eher die Aufnahme der Reizstoffe.

Es dauert ca. 30Min bis du eine Wirkung spürst. Du kannst dir mal eine Nasendusche zulegen. Hast du auch Probleme mit gereizten Schleimhäuten? Ultraschall Vernebler kann da helfen.

Also bleibt meine Nase zu wenn ich die Tabletten nehme?

@XLuke7789

Ich gehe davon aus! Du solltest sie schon vorher nehmen.

Mach erst mal wieder die Nase frei. Kopfduschen können auch helfen.

Hast du Nasenspray verwendet? Bist du süchtig? Mit oder ohne Cortison

@safur

@safur ja habe ich aber irgendwie funktioniert es bei mir nicht mehr und deshalb möchte ich es mit Tabletten versuchen weil ich echt keine Luft krieg

Unser Junior bekommt Cetirizin, wenn der Heuschnupfen zu heftig wird. Es dauert vielleicht ne halbe Stunde bis Stunde, bis es wirkt - ähnlich wie bei einer Tablette.

Und es kann müde machen. Deshalb bekommt er es hauptsächlich abends vor´m Schlafengehen.

Kannst mal "Loratadin" versuchen, wenn bei C die Müdigkeit extrem ist.

Die Tabletten habe ich auch schon mal genommen und die haben relativ gut geholfen. Da es aber etwas dauert bis die Wirkung einsetzt, würde ich raten ein Nasenspray dazu zu kaufen, um eine sofortige Linderung zu haben.

LG

Hab ich ,aber es funktioniert nicht mehr,weil ich es zu oft benutzt habe glaub ich

@XLuke7789

Hast du "normales" Nasenspray benutzt oder ein für Heuschnupfen?

Was möchtest Du wissen?