Hilft Antibiotika gegen Heuschnupfen?

5 Antworten

Auf keinen Fall! Antibiotika sind gegen Infektionen, die durch Bakterien entstanden sind. Bei einem Heuschnupfen hilft eigentlich gar nichts. Du kannst nur lindern, indem Du mit Emser salz die nase spülst und Ceterizin Ratiopharm oder Lorano einnimmst.

Das muss also Zufall gewesen sein.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es ist Zufall.

Cetirizin hilft dir wohl nicht? Welche Symptome hast du denn?

Nein, Cetirizin hat mir leider nie merklich geholfen. Wenn dann minimal. Trotzdem wusste ich mir natürlich zu helfen und habe dann z.B. eine schützende Sonnenbrille montiert oder wenn man den ganzen Tag in der Wiese herumstreift auch mal eine Einweg-Atemschutzmaske getragen, was mir merklich half. Momentan wie gesagt keinerlei Symptome und es fühlt sich richtig befreiend an. Vorher war brennende Augen und wenn ich eine Welle von Pollen erwischt habe Niesanfälle der Normalfall.

@WhiteBuddha

Kann hyposensibilisierung empfehlen

Ich brauche momentan allerdings auch beinahe täglich Augentropfen 😔

Nein, das war Zufall.

Nein......

Antibiotikum hilft gegen Viren und nicht gegen Pollen!!

Antibiotikum hilft nicht gegen Viren, bzw. sicher nicht das, welches ich vom Arzt gekriegt habe

ein Antibiotikum wirkt NUR gegen Bakterien! Viren sind KEINE Lebewesen und können auch nicht durch ein Antibiotikum abgetötet werden. Bei einer Virusinfektion sollte immer auf Antibiotikum verzichtet werden.

@xlightnessx

Sorry, verschrieben........aber bei Heuschnupfen hilft es nicht. Und das war die Frage.

Antibiotika hilft gegen Bakterien, nicht gegen Allergien.

Welche der beiden obigen Antworten trifft zu: Helfen Antibiotika gegen Viren oder gegen Bakterien?

@Rizini

Gegen Bakterien. Viren sind keine Lebewesen.

ein Antibiotikum hilft Nicht bei: Pilzen, Viren, Allergien etc.

sondern nur bei Bakterien.

Was möchtest Du wissen?