Hilft Cola und salzstangen wirklich bei Übelkeit?

5 Antworten

Richtig ist NACH Erbrechen und Durchfall wegen des Flüssigkeitsverlustes. Das Salz und der Zucker helfen dem Körper die Flüssigkeit optimal aufzunehmen, sozusagen elektrolytische Wirkung. Die lässt sich auch erzielen beispeilsweise mit Früchtetee, dem man jeweils1 TL Salz und 1 TL Zucker zufügt. Schmeckt zwar nicht besonders, dafür hilft es aber. Zwieback , weil er leicht bekömmlich und verdaulich ist und das Magen-Darm-System nicht belastet. Das soll aber keine ursächliche Behandlung sein, sondern lediglich gewisse Symptome mildern. Hör auf deinen Körper, er sagt dir genau was dir gut tut;-)

Ingwer finde ich hier immer super, gibts von IBONS in der Apotheke, sind die besten.

Salz hilft für den Wasserhaushalt und Cola für den Kreislauf,aber für die Sympthome hilft es nicht.L.G.

Gegen Übelkeit hilft auch trockenes Toast zu essen. ungetoastet. Und eine Zitrone lutschen. Allerdings sind das eher Tipps für Übelkeit von Alkohol. Aber auch das mit Cola und Salzstangen hilft!

Das stimmt nur bedingt. Es ist richtig, dass cola in Verbindung mit Salzstangen gegen Durchfall hilft. Dafür muss man aber die Kohlensäure aus der Cola schlagen. Ich selbst habe es schon probiert und es hat geholfen. Allerdings bei richtig schweren Durchfällen halte ich das nicht für das beste Mittel. Also im Zweifelsfall immer zum Arzt.

getreu dem motto "was bei mir hilft, muss bei allen anderen auch helfen" ^^ find ich gut. das verallgemeinern sämtlicher durchfall und brecherkrankungen, die ja alle gemeinsame ursachen haben und jeder mensch gleich reagiert. star trek FTW!

Was möchtest Du wissen?