HILFE?schilddrüse und Psyche?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo Mirri, der Facharzt, den Du aufsuchen solltest, heißt Endokrinologe. Nur der wird sämtliche Untergruppen des Blutes richtig bewerten und Dir dann helfen. denn diese Stimmungsschwankungen sind wirklich furchtbar..

sollte ich dann einfach dorthin? Oder muss ich dann nochmal zum Hausarzt um eine Überweisung zu holen?

@Mirrikhan

Du kannst auch direkt dorthin, rufe ein paar an und nimm den günstigsten Termin. Es gibt teilweise langeWartezeiten

Vllt. gehst du mal zu einen anderem Arzt

Ganz ehrlich, die Ärzte sind faul oder keine Lust die Patienten richtig abzuchecken! Ärzte kan man heutzutage auch nicht mehr vertrauen.

Schilddrüsenunterfunktion TSH Wert zu hoch, freie Schilddrüsenwerte normal

Hallo Leute,

ich war vor ein paar Wochen beim Hausarzt weil ich starke depressive Symptome hatte, mittlerweile kommen auch Wassereinlagerungen, ständiges Frieren, große Müdigkeit (kann ohne Probleme 12 Stunden schlafen und bin immer noch hinüber) und Empfindungsstörungen in den Händen/Fingern dazu. Ich leide seit 2003 an einer Schilddrüsenunterfunktion die bisher mit 75mg L-Thyroxin behandelt wurde und auch öfter kontrolliert wurde von Hausarzt und Nuklearmediziner.

Beim Hausarzt wurde dann der TSH Wert neu abgenommen, er lag bei 9,45!!! Daraufhin wurden weiterführende Untersuchungen beim Nuklearmediziner gemacht und zwei kalte Knoten (Biopsie, kein Krebs) und ein heisser Knoten gefunden. Die Schilddrüse wurde untersucht durch Ultraschall, Szintigrafie und es wurde Blut abgenommen zur Bestimmung von Hashimoto.

Heute war nun Besprechung der Werte beim Hausarzt. Es kam heraus dass kein Hashimoto vorliegt, auch keine sonstige Entzündung. Die Schilddrüse sei jedoch zu klein aber die T3 und T4 sowie die freien Werte liegen im Normalbereich. Wie kann es dann sein dass das TSH so dermaßen hoch ist? Wie gesagt 9,45 und die weiterführenden Untersuchungen beim Nuklearmediziner erfolgten erst drei Wochen nach Feststellung dieses Wertes so dass man doch davon ausgehen kann das der bestimmt in den drei Wochen noch weiter angestiegen ist (TSH wurde beim Nuk. nicht nochmal abgenommen) Wieso geht es mir so besch...eiden wenn die Schilddrüsenwerte normal sind und nur das TSH so hoch? Das L-Thyroxin wurde jetzt um 25 mg nach oben gesetzt, in sieben Wochen soll ich zur erneuten Kontrolle.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?