Hilfe! Probleme mit meinem Helix-Piercing!

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

also ich habe mir mein helix neu stechen lassen for ca. 2 wochen, tat danach auch nicht mehr weh und mittlerweile nur ein bisschen beim reinigen oder wenn ich dran hängen bleibe etc. ich habe von meinem piercer so ein desinfektionsmittel genommen das sich "pegacare" nennt, ist ähnlich wie octenisept aber speziell für tattoos und piercings gemacht, und trocknet auch die haut drumherum nicht aus. damit ist meins bis jetzt sehr gut verheilt, keine probleme, also würde ich deinen piercer mal danach fragen.

ansonsten ist es normal dass helix piercings noch lange weh tuen, der heilungsprozess kann bis zu einem jahr dauern!! nicht dran rumspielen, versuchen ab gesehen vom reinigen es nicht zu bewegen, nicht drauf schlafen, etc.

ich würde mich mal auf 2 mal reinigen beschränken, also morgens und abends, das reicht denn man kann ein piercing auch "überpflegen" und das ist auch nicht gut für die heilung, aber bloß nicht aufhören es regelmäßig zu reinigen!!!

bei meinem vorherigen piercing hatte ich mit octenisept gereinigt, habe damit lange nicht so gute erfahrungen gemacht wie mit dem pega care, auch wenn die inhaltsstoffe sich nicht soo sehr unterscheiden. jedenfalls kann ich es nur empfehlen :) zu tyrosur kann ich nicht viel sagen, habe es noch nie benutzt, aber wenn du unsicher bist auf jeden fall deinen piercer fragen!

LG

ich werde mich mal wegen diesem pega care informieren und es dann vielleicht ausprobieren! danke für den tipp! :)

ist der Stab vielleicht zu kurz, weil das Ohr evtl. angeschwollen ist? das war bei mir mal der Fall, es war einw enig geschwollen und hat am Stab gedrückt, der Piercer hat mir den dann gewechselt und dann ging es schnell besser

Was möchtest Du wissen?