HILFE! Panische Angt vor spezieller Untersuchung beim Urologen!?

3 Antworten

Hallo sk8isgrate,

da brauchst du keine Angst vor haben!

Ich hatte mal Blut im Urin und der Urologe hat sich dann meine Blase anschauen wollen. Dazu bekam ich dann am Penis eine lokale Betäubung. Dann führte er eine Sonde mit einer kleinen Kamera an der Spitze ein und die Blase wurde mit Flüssigkeit aufgefüllt (aufgeblasen).

So konnte er sich die Blase genau anschauen - ohne dass er da was gefunden hat :)

Du bekommst kein Kontrastmittel - wozu auch, denn da ist ja dann im Moment der Untersuchung nur Wasser drin. Und keine Sorge, das Wasser wird danach wieder abgesaugt.

Insgesamt hast du während der Untersuchung einen leichten Druck auf der Blase - mehr nicht.

Ich wünsch' dir alles Gute!

ichausstuggi

Bleib ganz ruhig, auch ein Blasenkatheter tut nicht wirklich weh, ist lediglich etwas unangenehm, weil du das Gefühl nicht kennst. Aber da brauchst du dir keien Sorgen machen, der Urologe wird da schon mit der nötigen VOrsicht rangehen und dich immer aufklären was er macht...

Das wird über den Katheter gemacht. Brauchst keine Angst haben, das zwickt nur ein bisschen. mach einfach deinen Mund etwas auf und lass ganz locker. Vor der Spiegelung wird auch noch ein Gel zur Betäubung in die Harnröhre gegeben.

Was möchtest Du wissen?