hilfe nach "nulldiät"

1 Antwort

vorab: es gibt keinen Grund nicht nett zu antworten ;-) Das Grundprinzip beim Abnehmen lautet: negative Kalorienbilanz. Du musst täglich ein Kaloriendefizit eingehen, damit der Körper gewicht abbaut. Dies geht aber nicht radikal und schon gar zeitlich befristet im Rahmen einer Diät. Man sollte etwa 500 Kalorien täglich weniger zu sich nehmen, als man durch Sport vebraucht. Dabei muss man sich gesund ernähren, und man sollte dem Körper aber auch nicht zu wenig Kalorien geben, sonst schaltet er um auf sein "ureigenstens Sparprogramm für Notzeiten", und dann ist ein Abnehmen auch nicht möglich. Im Gurnd kann man nur abnehmen, wenn man auch etwas isst. Man muss beim Abnhmen langfristig denken, und darf die Ernährung nicht unterschätzen. Nun ist als Kalorien zaählen gefragt, und vor allem viel Sport bzw. Bewegung. Wenn du es schaffst vor allem durch Ausdauersport mehr Kalorien zu verbrauchen, als du durch die Nahrugn zu dir nimst, wirst du abnehmen. richte dieses Verhalten mal mindestens auf ein halbes Jahr aus. Da ist Geduld gefragt. Es hat ja auch lang gedauert das Fett auf die Rippen zu bekommen. Am besten du machst auch noch leichtes Krafttrainign denn zusätzliche Muskulatur verbrauxcht auch mehr Kalorien, und dies sogar im Ruhezustand des kröpers. Viel erfolg!

Was möchtest Du wissen?