Hilfe! Ich nehme zu schnell ab?!

5 Antworten

Die Antwort von meerjungfrau19 kann ich bestätigen; war bei mir genauso. Ich hab in 1 Woche 2,5 kg verloren, das war das reinste Wasser. Dann hat es sich eingependelt.

In der ersten Woche verlierst du jede Menge Wasser wenn du Kalorien zählst. Stelle dein Essverhalten um dann kannst du dich satt essen und der JOJO-Effekt bleibt außen vor. Anleitungen für gesunde Nahrung beim Abnehmen gibt es genug. Einfach mal oben rechts eingeben.

Was isst du, wovon wie viel und wie viele Mahlzeiten nimmst du zu dir? Wie viele Gesamt kcal isst du denn, aber mit Sport MUSST du auf jeden min. 2200 kcal essen. Wenn du so wenig isst und Sport machst ist es kein Wunder das du so schnell abnimmst.

Aber ich komm inklusive sport ja grade mal auf 2400 kcal, wenn überhaupt. Wenn ich da mehr esse, nehme ich ja dann eher nicht ab, oder?

@JungesFrollein

Also 2400 kcal sollten dann doch reichen, dann hast du halt Glück das dein Stoffwechsel momentan noch super mitspielt. Hast du gerade erst angefangen mit dem abnehmen? Am Anfang geht es immer bisschen schneller.

@KeineSozeichen

Vor 2 wochen habe ich damit angefangen, will auch nicht zu viel essen weil ich meine Figur echt leid bin....das ist im Moment so ne Gradwanderung :-/

Das kommt drauf an, was du für ein Ausgangsgewicht hast. Dann ist es am Anfang einer Diät schon normal, wenn man soviel abnimmt, weil man zuerst das Wasser verliert. Danach wird es wesentlich langsamer gehen und wenn du deine Ernährung dauerhaft umstellst, wirst du keine Probleme mit dem Jojoeffekt bekommen.

Ich mache ja keine klassische Diät, ich esse nur andere lebensmittel (viel Gemüse) und schränke das naschen stark ein. Mein Ausgangsgewicht war 74 kilo auf 1,67 meter. Wo kommt eigentlich das Wasser her? Hab mich das schon lange gefragt, auch warum es grade wenn man weniger kcal zu sich nimmt dann raus kommt??

@JungesFrollein

Das kommt von deiner Ernährungsumstellung und gerade weil du viel Gemüse isst. Ich gehe davon aus, dass du Kohlehydrate vermeidest, wie z.B. Nudeln und Kartoffeln. Vielleicht auch Milchprodukte und Fleisch, die Eiweißlieferanten. Genau diese Nahrungsmittel speichern aber Wasser im Körper. Lässt du sie jetzt weg oder schränkst sie stark ein, verlierst du erst mal Wasser. Das ist nicht weiter tragisch, solange du darauf achtest, genug zu trinken. Denk aber dran, dass zur ausgewogenen Ernährung auch Kohlehydrate und Eiweiße gehören.

Da gibt es ja hinreichend Literatur oder spezielle Foren, die sich viel besser auskennen als ich :-)

Viel Erfolg weiterhin.

Hallo JungesFrollein, wenn du so weiter machst und dich dabei Wohl fühlst, ist dagegen nichts Einzuwenden. Viel Trinken wirst du bestimmt auch nicht vergessen, folgedessen, gute Voraussetzung wenn man auf die Ausgewogene Ernährung achtet, was will man mehr! Mach weiter so!!!

Was möchtest Du wissen?