Hilfe Ausfüllen Standard-Patientenbverfügung

3 Antworten

Wenn Du die Standard-Patientenverfügung des Humanistischen Verbandes (Bundeszentralstelle Patientenverfügung) meinst, kann ich die nur empfehlen. Die haben 25 Jahre Erfahrung mit dem Thema und beraten dazu kostenlos. Schau sie Dir einfach online an, dann siehst Du wie konkret die Fragen und Festlegungen sind. Es selber zu machen ist als Laie eher ungenügend, weil ich mich mit dem Sterben eher nicht auskenne und nicht weiß, was da alles auf mich zukommen kann.

Öffne die Seite online auf:
https://patientenverfuegung.de/standard/

Dann schau, wo Du etwas nicht verstehst und ruf dort an. Das kostet nichts.

Ärzte müssen sich mit dem Sterben nicht auskennen und mit dem Erstellen einer Patientenverfügung auch nicht, denn das ist keine kassenärztliche Leistung, es fehlt der finanzielle Anreiz sich in der Richtung fortzubilden.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – berate seit 2005 dazu und halte dazu auch Vorträge

Ich rate dringend davon ab, sich Formularen aus dem Internet, aus Büchern oder Zeitschriften auszuliefern. Individuellen Gestaltungen durch Ärzte, Juristen oder Betreuungsvereinen werden diesen Vorsorgeangelegenheiten meiner Erfahrung nach besser gerecht. 

im internet findest du zahlreiche vorlagen. das ausfüllen machst du am besten zusammen mit einer person deines vertrauens, die dich kennt und in etwa weiss, wie sie mit dir darüber sprechen kann. paaientenverfügungen sind immer eine sehr persönliche sache!

Was möchtest Du wissen?