Extremes Unwohlsein am Abend. Woran liegt das?

3 Antworten

Ich hatte das gleiche vor einem Jahr. Mir war übel, mir war unwohl und ich bin komplett verzweifelt... Ich habe dann Methoden gefunden, das Gefühl zu bekämpfen. Meine Mama hat mir ein Buch vorgelesen, ich habe Tee getrunken, hatte zum Glück meine Eltern und Geschwister um mich herum. Es wurde besser und ich habe gelernt mit dem Gefühk umzugehen. Als es dann "gestillt" wurde, hatte ich das Gefühk bei Klassenfahrten... Ich bekam schwer Luft usw. Irgendwann, wenn du wieder merkst, dass das Gefühl kommt, schau einfach, dass du weißt was zu tun ist. Außerdem musst du auch im Bewissen halten, dass es wieder vorbei geht! Leg dich am besten hin und höre etwas, oder lies etwas.

Allerdings würde ich den Arztbesuch nicht vermeiden! Ich habe mich auch untersuchen lassen.

Gute Besserung!:)

Es ist aufjeden Fall ein Grund zum Arzt zu gehen! Als allererst zu deinem Hauarzt, danach kann er dir eine Überweisung schreiben an den Facharzt!

entwickelt sich da etwa ne Psychose bei dir, Angst vor Dunkelheit vielleicht?

Hab zwar irgendwie ein bisschen Angst im Dunkeln, aber eigentlich hab ich damit kein Problem..

@MissYou

also ehrlich, hier könnte jeder nur rumrätseln, richtige Hilfe bekommst du wohl nur bei nem Arzt, aber trotzdem gute Besserung

@Honigtoepfchen

Zum Arzt darf ich, laut meiner Mutter ja nicht weil das ja kein Grund ist zum Arzt zu gehen meint sie..

Meinst Du denn das geht wieder weg? Ich mein Montag fängt ja auch die Schule wieder an & so..

Danke

@MissYou

ich würd dir vorschlagen einfach selbst zum arzt zu gehen,wenn deine mum es für keinen grund hält.du musst selbst wissen, wie schlecht es dir geht.und nach deinen schilderungen,wäre ich glaube schon längst aufn weg dorthin.mit muttis erlaubnis oder nicht.

Was möchtest Du wissen?