Heustauballergie Pferd

5 Antworten

Ja, es gibt einige Sachen bei Allergien

Kräuter kann ich folgende empfehlen: Thymian, Süßholz, Holunderblüte und Eucalyptus ! Habe damit sehr gute Erfahrungen gemacht, die Pferde haben den Tee mitsamt den ausgekochten Kräutern in die Heucobs bekommen. Dadurch, dass noch Dampf aufsteigt inhalieren sie den Tee auch ein wenig. Das fördert den Nasenausfluss und der Staub, der in der Nase klebt, wird rausgespült. Die Atemwege werden wieder frei. Allgemein stärkt diese Mischung die Atemwege und ist auch gut bei Lymphknotenschwellungen. Ich nehme den Tee auch selber, er ist echt super!

Es gibt noch etwas ähnliches wie Eigenbluttherapie, hat mir heute die Kollegin erzählt (mach so Homöopathischen Kram). Da nimmt man den Urin des Pferdes und den Allgergieverursacher (den Staub) und das bereitet man dann auf und gibt es dem Pferd. Die Therapie soll sehr erfolgreich sein und kostet auch nicht viel (beim Hund 35€). Ich würde es auf jeden fall mal probieren, mehr als helfen kann es nicht und die 35€ sind zu verschmerzen falls es nicht funktioniert (wie ich finde). Allerdings dauert die Therapie auch ein halbes Jahr, geht also nicht von heute auf morgen...

Für das Immunsystem kann ich Vitalpilze empfehlen. Die Stärken das Immunsystem sehr gut und sind gesund. Für das Immunsystem sind auch noch Vitamine wichtig, ich würde hier Hagebutte geben (viel Vitamin C) aber auch verschiedene Gemüsesorten, wie Karotten, Pastinake, Rote Beete, Meerrettich, die Blütenköpfe der Ringelblume und auch junge Zweige von Apfelbaum & Co. Da sind viele gesunde Sachen drin und entsprechen am Ehesten der natürlichen Ernährung des Pferdes.

Ansonsten das übliche bei Stauballergie:

Heu nass machen (Ballen für 15min in einen Wasserbottich tauchen, dann ist er komplett durchgeweicht und der Staub gebunden)

Heu von unten füttern, damit nichts von oben in die Nüstern rieselt

Staubarme Späne statt Stroh als Einstreu,

viel frische Luft (am Besten Offen- oder Aktivstall),

Pferd wegstellen wenn man die Stallgasse fegt oder anderwaltig Staub aufwirbelt

Pferd zum Putzen am Besten in Windrichtung stellen, damit der Staub wegfliegt

Wenn die Halle sehr staubig ist besser ins Gelände gehen oder die Halle vorher gut wässern! Beim Platz genauso

Hallo,

Pferd auf "Kur" schicke hat bei uns geholfen. 6 Wochen Nordsee mit tgl. Bewegung ind Inhalation. Des weiteren Heu bedampfen/nass machen wirkt eigentlich sehr zuverlässig. Auch Offenstall kann sich positiv auswirken

Ich würde da nicht sofort zu irgendwelchen Mitteln greifen! Versuch es doch einfach mal mit nassem Heu, mach das Heu einfach schön nass und verfüttere es dann.

Wenn das nicht funktioniert, dann kannst du auch mal Heucobs testen! Bei meiner Isi Stute hat das super geklappt und sie frisst jetzt auch wieder normales Heu (sie hatte Asthma).

Das Heu Nass machen oder Silage hat bei uns im Stall einem Pferd wunderbar geholfen. Der hat zusätzlich noch Bronchial Kräuter zugefüttert bekommen und ist seit dem Hustenfrei.

Hallo misantrop111,

das was Du beschreibst habe ich bis letztes Jahr auch mit meinem Pferd (Grinsh) durchmachen müssen.

Nichts hat wirklich geholfen, bis ich auf einen neue Onlineshop aufmerksam geworden bin "tiervital-naturprodukte"

Der Onlineshop hat sich auf den Vertrieb hochwertiger Ergänzungsfuttermittel für Pferde, Hunde und Katzen spezialisiert.

Das Hauptaugenmerk liegt bei einer gesunden und artgerechten Pferdehaltung.

Vieles basiert auf 100% naturbelassener Kräuter und einer optimalen Zusammensetzung der Kräuter.

Ich war direkt begeistert und wie sich später herausstellte zurecht!!!

Mein Pony hatte auch das Problem mit dem Heustaub, echt heftig, ich weiss gar nicht was ich alles ausprobiert und gemacht habe.

Nichts hatte so richtig geholfen, bis ich das Heustaub Stopp aus dem Onlineshop Tiervital-Naturprodukte fand.

Dieses Heustaub-Stopp wird bei der Wässerung des Heus dem Wasser zugegeben oder wird bei der Besprühung von Stroh oder Heu verwendet.

Es kann aber auch sehr gut zur Inhalation verwendet werden und zeigt hier in der Anwendung gute Ergebnisse bei meinem Pferd, jetzt reicht eine Wässerung des Heus aus.

Du kannst Dir nicht vorstellen wie agil und fit mein Grinsh jetzt ist, kein Husten und röcheln mehr.

Alle meine Stall Kolleginnen haben seit dem ihr Heu mit dem Heustaub Stopp bewässert und alle sind begeistert.

Zur Unterstützung der Atemwege habe ich die letzten Monate noch das Ergänzungsfutter Bronchialkräuter Pferd Broncho-Fit beigefüttert.

Schau doch mal in dem Online Shop Tiervital-Naturprodukte vorbei.

Meine Stall Bekannten und ich sind begeistert aber vor allem geht es meinem Grinsh bedeutend besser.

Ich glaube diesmal habe ich alles richtig gemacht und das lange suchen hat ein Ende und meinem Pferd geht es richtig gut.

Wünsche Dir und Deinem Pferd, dass Ihr auch das richtige findet, schaue Dir das Angebot im Onlineshop www.tiervital-naturprodukte.de an.

Alle Produkte sind super beschrieben und Du kannst nachlesen wie die Zusammensetzungen und die Anwendungen sind.

Liebe Grüße

Grinsh

Was möchtest Du wissen?